Mönchengladbach: Einsatz von Reus im Top-Spiel weiter ungewiss

Mönchengladbach: Einsatz von Reus im Top-Spiel weiter ungewiss

Nach seinem Zehenbruch im Derby beim 1.FC Köln bangt Marco Reus um seinen Einsatz im Top-Spiel gegen Borussia Dortmund am nächsten Samstag.

„Ich schätze die Chancen eher gering ein”, sagte der Torjäger von Borussia Mönchengladbach der „Bild am Sonntag”. Reus hatte sich den Bruch des kleinen Zehs am linken Fuß schon früh in der Partie zugezogen und trotz Schmerzen bis kurz vor Schluss durchgehalten.

„Da spielt das Adrenalin natürlich eine Rolle, dazu habe ich eine Schmerztablette genommen”, erklärte der Fußball-Nationalspieler. In einer medizinischen Untersuchung am Samstag wurde dann der Bruch festgestellt.

Mehr von Aachener Zeitung