Fürth: Defensive Aachener verlieren 0:1 bei Greuther Fürth

Fürth: Defensive Aachener verlieren 0:1 bei Greuther Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth bleibt die Nummer 1 in der 2. Fußball-Bundesliga. Durch ein 1:0 (1:0) am Freitag zu Hause gegen Alemannia Aachen landete das Team von Trainer Mike Büskens bereits den sechsten Heimsieg nacheinander.

Olivier Occean (29. Minute) war mit seinem 13. Saisontor vor 11.310 Zuschauern der Matchwinner. Damit stehen die Franken mindestens eine weitere Woche an der Spitze und setzen die Konkurrenz um Eintracht Frankfurt unter Zugzwang.

Zeitig war die Partie gegen defensiv eingestellte Aachener für Fürth in die richtige Richtung gelenkt. Nach einem langen Ball von Mergim Mavraj setzte Occean seinen Körper geschickt gegen Mirko Casper ein; schloss dann den Angriff sehenswert und überlegt ab. Der starke Gäste-Torhüter Boy Waterman war chancenlos, in der Folgezeit verhinderte er eine höhere Niederlage. Zudem blieb nach einer Attacke von Sergiu Radu an Stephan Fürstner der Elfmeterpfiff aus.

Mehr von Aachener Zeitung