1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Köln: Daum sucht einen Linksverteidiger

Köln : Daum sucht einen Linksverteidiger

Seine Spekulationen, wen er wo wann spielen lassen könnte, beendet Christoph Daum mit einem Seufzer und dem Hinweis: „Ich werde direkt vor dem Spiel sehen, wen ich nominiere.”

Ins Grübeln hat den Kölner Trainer neben dem verletzten Youssef Mohamad vor allem Ümit Özat gebracht. Der Türke hat sich im Training ein Muskelbündel in der Bauchmuskulatur gerissen und vorerst „Spielverbot”.

Die Verletzung des Rechtsfußes wiegt deshalb besonders schwer, weil er in Ermangelung eines linken Verteidigers diese Rolle beim FC bisher ausfüllt. Sein Ersatz, Fabrice Ehret, ist ebenfalls angeschlagen und hat diese Woche kaum mit der Mannschaft trainiert.

Bieben noch Marvin Matip oder Amateur Michael Parensen. Abgesehen von den Verletzungssorgen freut sich der Kölner Cheftrainer auf die Partie, „weil die Alemannia ein Gegner ist, der mitspielt”: „Unser Problem war doch oft, dass wir zuhause viel Druck entwickeln mussten und unser Gegner durch Konter dann zu Punkten gekommen ist.”