1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Köln: Braunschweig ohne Charlys Unterstützung

Köln : Braunschweig ohne Charlys Unterstützung

Ob Charly Braunschweig wirklich hätte helfen können, ist nicht mehr zu klären. Dabei hätte die Eintracht ihr Maskottchen am Freitag in Köln (18 Uhr) möglicherweise gut gebrauchen können.

Die Niedersachsen rangieren nämlich sieg- und torlos im Kellergewölbe des Profi-Unterhauses. Deshalb hätte der sieben Monate alte Löwe seine Eintracht-Kumpel von der Seitenlinie aus moralisch unterstützen sollen. Doch das Kölner Veterinäramt machte nicht mit. Charly muss daheim bleiben.

Aber auch so hält Hanspeter Latour Braunschweig für einen unangenehmen Spielpartner: „Die sind angeschlagen und man weiß ja, wie schwierig es ist, solche Gegner zu bezwingen. Umso wichtiger wäre es natürlich, gleich mit der ersten Chance ein Tor zu schießen”, sagt der FC-Trainer.

Latour wird seine Elf kaum verändern. Fehlen wird wohl Milivoje Novakovic (Adduktorenzerrung).