Mönchengladbach: Bobadilla bleibt zuhause

Mönchengladbach: Bobadilla bleibt zuhause

Raul Bobadilla wird die Reise in den Osten nicht mitmachen. Borussia Mönchengladbachs argentinischer Stürmer konnte am Freitag nach dem Abschlusstraining kein Grünes Licht geben.

Das lädierte Sprunggelenk macht Bobadilla immer noch Rest-Probleme. Trainer Michael Frontzeck hatte am Donnerstag schon gesagt, dass sein Stürmer „nicht 100-prozentig fit ist”. Dennoch sollte er beim Pokalspiel am Samstag in Aue (19.30 Uhr) zumindest auf der Bank sitzen. Doch nach einem letzten Test will der Gladbacher Coach kein Risiko eingehen und lässt den Argentinier zuhause.

Mehr von Aachener Zeitung