1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Mönchengladbach: Auf der Baustelle bewegt sich was

Mönchengladbach : Auf der Baustelle bewegt sich was

Ein Stürmer steht noch auf der Wunschliste, den erhofften Abwehrspieler kann Jupp Heynckes von selbiger streichen: Steve Gohouri, wuchtiger Nationalverteidiger der Elfenbeinküste, landete am Mittwochvormittag zur ärztlichen Untersuchung in Mönchengladbach. Am Donnerstag, nach Abschluss des Medizinchecks, soll der Vertrag mit dem 25-Jährigen vom Schweizer Klub Young Boys Bern unterschrieben werden.

Auf der Suche nach einem Stürmer ist die Borussia dagegen noch nicht fündig geworden. Interesse besteht aber an Aristide Bance von Metalurg Donezk. Bereits im Sommer hatte die Borussia den 1,92-Meter-Mann aus Burkina Faso beobachtet, der aber nicht als einziger Kandidat gilt.

Als perspektivisch darf dagegen die Verpflichtung des Düreners Cengiz Can betrachtet werden. Der 22-jährige Verbandsliga-Torjäger von Borussia Freialdenhoven unterschrieb einen Amateurvertrag bis 2009 und wird ab der Rückrunde für Mönchengladbachs U 23 auf Torejagd gehen.

Unterdessen wird auch das Trainerteam des Bundesligisten saniert. Erstes Opfer: Konditionstrainer Uwe Speidel, mit dem Heynckes schon in Lissabon und auf Schalke zusammenarbeitete. Nun taucht auf dem Wunschzettel eine weitere Position auf: neuer Co-Trainer gesucht...