1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Aachen: Alemannia: Norikazu Murakami unterschreibt Vertrag bis Saisonende

Aachen : Alemannia: Norikazu Murakami unterschreibt Vertrag bis Saisonende

Die Karriere von Norikazu Murakami ist durchaus spannend. In Singapur und Südafrika ging er in den ersten Ligen auf Torejagd, ehe es ihm im November nach Düren verschlug, wo der bekannte Japan-Trainer Gert Engels lebt.

Der Plan war ein anderer, Norikazu wollte im Profibereich arbeiten, aber da waren gerade die Transferfenster verrammelt. Der 30-Jährige schloss sich dem Bezirksligisten Sportfreunde Düren an. Im Sommer begegnete er zum ersten Male Alemannia Aachen.

Der Absteiger gewann ein Testspiel mit 10:2 gegen eine Dürener Kreisauswahl, aber zumindest der Asiate machte auf sich aufmerksam. Seit September ist er nun am Tivoli und trainiert. Der Testspieler hat zumindest die Verantwortlichen überzeugt. Nach Informationen unserer Zeitung unterschreibt er einen Vertrag bis zum Saisonende.

Der Drittligist testet in dieser Woche noch zwei weitere erfahrene Angreifer: Henrich Bencik, (knapp 32 Jahre alt/vorher in Ahlen, Saarbrücken, Freiburg, beim FSV Frankfurt und zuletzt beim VfL Osnabrück) und Cecilio Lopes (34/in Dordrecht, Heerenveen, Volendam, Sparta Rotterdam und dem FC Zwolle unter Vertrag, in 236 Spielen der ersten beiden niederländischen Ligen gelangen ihm 90 Treffer) spielen bis zum Wochenende am Tivoli vor.