1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Aachen: Alemannia kann Energie nicht bezwingen

Aachen : Alemannia kann Energie nicht bezwingen

Alemannia Aachen hat im Kampf um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga einen Rückschlag erlitten.

Am Montag kam der Zweitligist nicht über ein 0:0 gegen Energie Cottbus hinaus. Vor 16.515 Zuschauern auf dem Tivoli blieben Torchancen Mangelware.

Das Gäste-Team von Trainer Petrik Sander bestätigte seine gute Form und kann bei nur drei Punkten Rückstand auf die Aufstiegsplätze weiter von der Rückkehr in die Bundesliga träumen. Aachen bleibt Tabellenzweiter.

In einer zerfahrenen Partie setzten die Hausherren die ersten Akzente. Cottbus-Keeper Tomislav Piplica konnte einen Kopfball von Marius Ebbers aber über die Latte lenken (3. Minute). Aachen agierte zunächst druckvoller, die Gäste hielten in den Zweikämpfen allerdings dagegen und griffen ebenfalls gefährlich an.

Daniel Gunkel scheiterte mit einem Freistoß jedoch am Alemannia-Torwart Kristian Nicht (20.). Aachen verlor in der Folge seinen Rhythmus und ließ in der Offensive die Durchschlagskraft vermissen.

Im zweiten Durchgang stellte Aachen zwar das engagiertere Team, Vieles blieb aber Stückwerk. Glück hatte die Alemannia, als Sergio Pinto einen missratenen Rettungsversuch von Erik Meijer auf der Torlinie klärte (65.).