Köln: 1. FC Köln: Schumacher will als Vizepräsident kandidieren

Köln: 1. FC Köln: Schumacher will als Vizepräsident kandidieren

Der ehemalige Fußball-Nationaltorhüter und FC-Profi Harald Schumacher will sich beim Bundesligisten 1. FC Köln als Vizepräsident zur Verfügung stellen.

Nach übereinstimmenden Medienberichten steht Schumacher als Kandidat bereit. Eine Findungskommission wird am (heutigen) Abend dem Verwaltungsrat die namentlichen Vorschläge für das Amt des Präsidenten und der beiden Vizepräsidenten unterbreiten. Danach soll die Öffentlichkeit informiert werden.

Wolfgang Overath war am 13. November als Vereinschef der Kölner zurückgetreten. Mit dem Weltmeister von 1974 hatten auch seine Stellvertreter Friedrich Neukirch und Jürgen Glowacz diesen Schritt vollzogen.

Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 23. April wird über das neue Präsidium des Bundesliga-Premierenmeisters abgestimmt.