1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Köln: 1. FC Köln ohne Andrej Voronin gegen SC Freiburg

Köln : 1. FC Köln ohne Andrej Voronin gegen SC Freiburg

Eine klitzekleine gute Seite hat die Tatsache, dass Andrej Voronin am Samstag nicht spielen kann für den 1. FC Köln gegen den SC Freiburg.

Der Ausfall des Ukrainers drängt die kaum noch zu stoppende Diskussion um den Nicht(Verbleib) von Trainer Friedhelm Funkel beim Fußball-Bundesligisten ein bisschen in den Hintergrund.

Voronin, Kölns offensiver Hoffnungsträger, musste am Freitag nach dem Training passen. „Trainer, es reicht nicht, ich bin noch nicht fit”, erklärte der am Knie verletzte Stürmer Friedhelm Funkel, der nun Sebastian Helbig für die Anfangsformation nominieren dürfte und den Australier Joshua Kennedy aus der U23-Auswahl nach oben beorderte.

Kennedy, fünffacher Torschütze in der laufenden Regionalliga-Saison, machte kurzfristig einmal beim VfL Wolfsburg auf sich aufmerksam, fristete aber vor seinem Wechsel nach Köln ein erfolgloses Dasein bei Regionalligist Stuttgarter Kickers.

Thomas Cichon, Kölns defensiver Hoffnungsträger, dürfte nach seinem Muskelfaserriss von Anfang an dabei sein. Schon vor dem Anpfiff verkündete Cichon die Marschroute: „Letzte Saison haben wir teilweise schlecht gespielt und gewonnen, diese Saison war es oft umgekehrt. Gegen Freiburg zählt nur kämpfen, kämpfen, kämpfen. Wir brauchen die drei Punkte, egal wie!”