1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Kitzbühel/Chemnitz: Testspiele: Köln und Gladbach siegen jeweils 1:0

Kitzbühel/Chemnitz : Testspiele: Köln und Gladbach siegen jeweils 1:0

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat den vierten Sieg im sechsten Testspiel zur Vorbereitung auf die neue Saison gefeiert. Im Rahmen des Trainingslagers in Kitzbühel gewannen die Rheinländer mit 1:0 (0:0) gegen den FC Bologna.

Den Siegtreffer erzielte Abwehrspieler Dominique Heintz mit einer sehenswerten Direktabnahme nach einem Eckball von Filip Mladenovic in der 84. Minute. Zuvor hatten die Kölner gegen die Elf des früheren italienischen Nationaltrainers Roberto Donadoni in der Schlussphase durch Yuya Osako (63.) und Simon Zoller (75.) beste Chancen zum Sieg vergeben. In der zweiten Hälfte wechselte Chefcoach Peter Stöger munter durch und ließ aus der Startelf nur Torwart Thomas Kessler, Zoller und Milos Jojic durchspielen.

Bevor der FC am Freitag zurück nach Köln reist, steht am Donnerstag (18.00 Uhr) ein weiterer Test gegen den spanischen Klub SD Eibar an.

Den siebten Erfolg im achten Testspiel landete Borussia Mönchengladbach. Bei der Eröffnung des umgebauten Stadions an der Gellertstraße erzielte Raffael in der 91. Minute das 1:0 gegen Gastgeber Chemnitzer FC. Vor knapp 15.000 Zuschauern in der beinahe ausverkauften Arena führte Lars Stindl die Borussia erstmals als neuer Kapitän aufs Feld. Im Tor ersetzte Tobias Sippel den verletzten Yann Sommer.

Sow bedient Raffael

Wie zu erwarten machte Gladbach permanent das Spiel, kreierte aber meist nur Halbchancen gegen den ambitionierten Drittligisten. Interessant wurde es erst nach gut einer Stunde, als Cheftrainer André Schubert fast komplett durchwechselte. Und in der Nachspielzeit fiel dann doch noch das Tor für die „Fohlen“: Djibril Sow bediente Raffael, der den Ball technisch hochwertig ins lange Eck schoss.

(zva)