Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl nach Darmoperation zurück

„Mir geht es gut“ : Gladbachs Sportdirektor Eberl nach Darmoperation zurück

Rund drei Wochen nach einer Darmoperation hat Sportdirektor Max Eberl am Montag erstmals wieder an der Pressekonferenz des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach teilgenommen.

Ob er am Dienstag im Spiel gegen den 1. FC Nürnberg (18.30 Uhr) im Stadion sitzen wird, ist aber noch offen. „Mir geht es gut. Ob es mir so gut geht, dass ich auf Bank sitze, muss man sehen“, sagte Eberl am Montag: „Die Aufregung ist schon eine andere.“

Grundsätzlich habe er aber genug davon, die Spiele vor dem Fernseher verfolgen zu müssen. „Das ist eine andere Perspektive, die ich nicht so gerne habe“, sagte Eberl: „Ich bin gerne im Stadion, um meinen Emotionen in geregelter Form freien Lauf zu lassen.“

(dpa)