1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Köln: Miese Heimbilanz gegen Gladbach: Köln „nicht statistikbelastet”

Köln : Miese Heimbilanz gegen Gladbach: Köln „nicht statistikbelastet”

Der Erzrivale Borussia Mönchengladbach ist für den 1. FC Köln im eigenen Stadion ein Angstgegner. Vor allem die Heimbilanz drückt aufs Gemüt der Fans - nur zwölf der 40 Begegnungen in der Bundesliga konnte der FC gewinnen. Beeindrucken lässt sich Kölns Chefcoach Peter Stöger davon aber nicht.

„Wir sind nicht statistikbelastet. Es gibt diese Negativserie, aber sie betrifft nicht die Spieler und mich oder andere handelnde Personen”, sagte der Österreicher vor dem rheinischen Derby am Sonntag (17.30 Uhr/Sky).

Der letzte Heimsieg in der Bundesliga gelang Köln am 17. September 2005 (2:1), die jüngsten beiden Partien gegen Gladbach im Rheinenergie-Stadion verlor der FC 0:4 und 0:3. Peter Stöger, dessen Team noch ungeschlagen ist, wird wohl auf seine bestmögliche Formation zurückgreifen können.

Eine Trainingspause hatten am Mittwoch und Donnerstag Matthias Lehmann und Marcel Risse eingelegt. Sie sollen aber auflaufen können. Das Spiel vor 50.000 Zuschauern im ausverkauften Stadion steht unter erhöhter Sicherheitsstufe.

(dpa)