Hochrisikospiel: Hohe Sicherheitsmaßnahmen beim Saisonfinale in Gladbach

Hochrisikospiel : Hohe Sicherheitsmaßnahmen beim Saisonfinale in Gladbach

Das Bundesliga-Spiel von Borussia Mönchengladbach gegen den Tabellenzweiten Borussia Dortmund am letzten Saisonspieltag ist als Hochrisikospiel eingestuft worden.

Entsprechend gelten bei der Partie am Samstag (15.30 Uhr) im Borussia-Park erhöhte Sicherheitsmaßnahmen. Die Gladbacher wiesen am Freitag in einer Vereinsmitteilung darauf hin, dass es zwischen 10.00 und 20.00 Uhr ein räumlich und zeitlich befristetes Glas-, Flaschen- und Dosenverbot gibt. Alkoholische Getränke dürfen nach Absprache zwischen Polizei und Stadt Mönchengladbach erst nach dem Spiel verkauft werden. Der illegale Verkauf durch mobile Getränkehändler im gesamten Nordpark und dem näheren Umfeld werde unterbunden.

Die Partie gegen den BVB, der bei einem Auswärtssieg und einer gleichzeitigen Niederlage des FC Bayern gegen Frankfurt noch die deutsche Fußball-Meisterschaft feiern würde, ist seit langem ausverkauft. Sämtliche Auktionen und Ticket-Angebote auf den „eingängigen Online-Plattformen wie Ebay, Viagogo und Co.“ würden verfolgt, hieß es weiter.

Im Stadion ist das Übersteigen von Zäunen und das Betreten des Spielfeldes strengstens untersagt. Zuwiderhandlungen sollen strafrechtlich verfolgt werden. Bei der Partie sind mehrere Hundertschaften der Polizei im Einsatz.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung