Rottach-Egern: Gladbacher Sieg mit Wermutstropfen

Rottach-Egern : Gladbacher Sieg mit Wermutstropfen

Im fünften Testspiel gelang Borussia Mönchengladbach der fünfte Erfolg. Im Rahmen des Trainingslagers am Tegernsee bezwang der Fußball-Bundesligist den Liga-Rivalen FC Augsburg mit 2:1. Nach dem Rückstand durch ein Tor von Sergio Cordova (23) drehten Tobias Strobl (64.) und Jonas Hofmann (66.) das Spiel.

Als Pechvogel entpuppte sich in der zweiten Halbeit der eingewechselte László Bénes, der mit einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt werden musste.

Noch nicht im Einsatz war Yann Sommer. Der Schweizer Nationaltorhüter war erst am Vorabend gemeinsam mit Nati-Kollege Josip Drmic zum Kader gestoßen. Und sah sich natürlich schnell mit Fragen zu seiner Zukunft konfrontiert. Arsenal & Co. sollen am 29-Jährigen interessiert sein. „Ich habe auch einiges gelesen oder wurde von verschiedenen Leuten auf diese Meldungen abgesprochen. Aber zu Spekulationen möchte ich mich eigentlich nicht äußern. Da ist nichts, worüber wir sprechen müssen“, sagte Sommer zu den Wechselgerüchten. Er bleibe also Borusse? Antwort: „Stand jetzt: ja!“

Wundern müsste man sich nicht, wenn der Keeper auch aus nicht finanziellen Gründen Lust auf Veränderung zeigen würde. Die Beleidigungen einiger Fans in der Rückrunde werden den vielseitig interessierten und sensiblen Schweizer tief getroffen haben. Und wenn man sich dann auch noch sportlich verbessern könnte sowie die berechtigte Hoffnung besäße, von den Fans des neuen Klubs mehr geliebt zu werden . . .

(bsc)
Mehr von Aachener Zeitung