1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Mönchengladbach: Gladbach-Coach Favre vor Spiel in Bremen: „Zeit zu punkten”

Mönchengladbach : Gladbach-Coach Favre vor Spiel in Bremen: „Zeit zu punkten”

Borussia Mönchengladbach will im Bundesliga-Auswärtsspiel bei Werder Bremen die Ergebniskrise beenden. „Wir müssen an uns glauben, Leidenschaft zeigen und positiv denken. Es wird Zeit zu punkten”, sagte Trainer Lucien Favre am Donnerstag.

Nach fünf Spielen ohne Sieg und zuletzt drei Niederlagen hintereinander droht der Fußballclub vom Niederrhein bei einer weiteren Pleite am Samstag (15.30 Uhr) sogar aus den Europapokal-Rängen zu rutschen.

Durchaus möglich, dass sich die abstiegsbedrohten Bremer als Aufbaugegner erweisen. Zuletzt war Werder beim 1:5 gegen Dortmund im eigenen Stadion chancenlos. Die Bilanz der Gladbacher in Bremen ist allerdings wenig erbaulich: Seit dem legendären 7:1-Sieg im März 1987 haben sie an der Weser in 23 Spielen nicht mehr gewonnen. In insgesamt 44 Bundesliga-Partien in Bremen gelangen Gladbach nur fünf Erfolge. Immerhin hat Favre, der an diesem Freitag exakt drei Jahre lang Trainer in Gladbach ist, keine Personalnot. Auch Rechtsverteidiger Julian Korb ist nach Gelbsperre wieder dabei.

Nach dem schwachen Start ins neue Jahr rechnet Max Eberl mit einer schwierigen Restsaison. Aber: „Wir lassen uns keine Krise andichten”, sagte der Sportdirektor im „Sportclub” der ARD am Mittwochabend. Die Verpflichtung von Favre vor drei Jahren bezeichnete Eberl als „Glücksfall”.

(dpa)