1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Mönchengladbach: 1:1 ist für die Borussia ein Punktgewinn

Mönchengladbach : 1:1 ist für die Borussia ein Punktgewinn

Es ist viel von früheren Zeiten geschwärmt worden in den letzten Tagen in Mönchengladbach, der „Besuch“ des Uefa-Cups ließ die Menschen in Erinnerung schwelgen an die glorreichen 70er Jahre. Der europäische Verband hatte seine zweitwichtigste Trophäe als Reminiszenz an diese Gladbacher Hoch-Zeit im Borussia-Park ausgestellt.

Und, früher, gab es reichlich Spektakel im Europapokal, wenn Borussia beteiligt war. Diesmal war es eher eine zähe Angelegenheit, nach 94 nur in der Schlussphase turbulenten Minuten trennten sich die Borussia und der FC Villarreal im ersten Spiel der Gruppe A in der Europa League mit 1:1 (1:0).

Gerechterweise und mit ein wenig Abstand werden alle Gastgeber den Punkt als Gewinn betrachten. Lucien Favre tat es schon nach der Partie, „das 1:1 ist okay für mich“. Der Trainer hatte im Vergleich zum 4:1-Erfolg gegen Schalke in der Offensive rotiert. Branimir Hrgota und Patrick Herrmann standen für Raffael und André Hahn in der Startelf. Zwei der besten Borussen gegen Schalke bekamen vor dem Liga-Duell am Sonntag in Köln zunächst eine Ruhepause verordnet. Fit wurde Tony Jantschke (Sprunggelenksverletzung), er agierte wieder als rechter Verteidiger.

Vermisst wurde in der ersten Halbzeit besonders Raffael, denn schnell wurde klar: Die sehr diszipliniert agierenden Spanier konnten nur durch Tempo oder Überraschungsmomente aus ihrer Ordnung gebracht werden. Ersteres aufzunehmen war angesichts der massiven und gut geordneten Defensive der Gäste oft schwierig — und bei Punkt zwei fehlte Raffael. So entwickelte sich ein Geduldsspiel. Die Borussen kontrollierten das Geschehen (70 Prozent Ballbesitz), kreierten auch Chancen, „aber dann“, so Favre, „haben wir nicht immer die richtige Wahl getroffen“. Und Obacht war stets der Begleiter, denn leisteten sich die Gladbacher Ballverluste, ging das „Submarino amarillo“, das „gelbe U-Boot“, schnell ab.

Sommer zweimal auf dem Posten

Doch im Angriff blieb der Gast meist harmlos, und Yann Sommer musste nur zweimal eingreifen: Beim Schüsschen des frei vor ihm aufgetauchten Denis Tschernyschews (20.) und bei Mario Gaspars unangenehmen Aufsetzer (29.) war der Torwart auf dem Posten. Zunächst kassierte Gegenüber Sergio Asenjo sein erste Auswärtstor der Saison: Granit Xhaka hatte mit einem richtig guten Pass Hrgota geschickt, der noch geblockt wurde. Doch Herrmann sorgte aus 16 Metern für das 1:0 (21.). Zwar hatte die Borussia weitere Chancen, aber vor dem Tor agierte die in ihren neuen schwarzen „Europa-Trikots“ angetretenen Borussen nicht konsequent genug.

Nach dem Wechsel presste Villarreal früher und kam zum gerechten 1:1. Der Sekunden zuvor eingewechselte Ikechukwu Uche stocherte den Ball über die Linie (68.), verletzte sich aber im Zweikampf mit Sommer — und musste wieder raus. Ein kurzer, aber effektiver Arbeitstag des Nigerianers.

Borussia mühte sich fortan, zu oft wurde jedoch die falsche Entscheidung getroffen, geschossen, statt das Spiel zu verlagern. So sah es Favre, der dann auch noch eine „komische Schlussphase“ sah. Moi Gómez sprang im Strafraum der Ball an die Hand (89.), der Assistent hob die Fahne, Schiedsrichter Ivan Kruzliak zögerte — und gab keinen Elfmeter. Eine vertretbare Entscheidung, aber durch das „Wie“ zog sich das slowakische Schiedsrichter-Team den Unmut der Fans zu.

Da auch die Einwechslungen von Hahn, Ibrahima Traoré und Raffael zuvor ohne Wirkung blieben, blieb es beim 1:1 — dem ersten Punktgewinn in dieser Saison in der Europa League.

Mönchengladbach: Sommer - Jantschke, Stranzl, Dominguez, Wendt - Kramer, Xhaka - Herrmann (74. Traoré), Johnson (63. Hahn) - Kruse, Hrgota (77. Raffael)

Villarreal: Sergio Asenjo - Mario Gaspar, Musacchio, Victor Ruiz, Gabriel Paulista - Pina (60. Trigueros), Bruno Soriano - Moi Gómez, Cani, Tschernyschew - Vietto (67. Uche/73. Dos Santos)

Schiedsrichter: Kruzliak (Slowakei) - Zuschauer: 39128 Tore: 1:0 Herrmann (21.), 1:1 Uche (68.) Gelbe Karten: -/Pina