Aachen: Vor dem letzten Test: Alemannias Spieler kränkeln

Aachen: Vor dem letzten Test: Alemannias Spieler kränkeln

Als Generalprobe eignet sich Alemannias letztes Testspiel vor der Rückkehr in die Regionalliga nicht sonderlich. „Bei uns fallen dann doch einige Spieler aus“, sagt Fuat Kilic vor der Partie am Samstag gegen KFC Uerdingen.

Der Trainer ist selbst vergrippt, einige seiner Profis haben muskuläre Probleme — Folge der vielen Einheiten auf den Kunstrasenplätzen.

Bei Lance Mickels zwickt die Achillessehne, bei seinem Bruder Leroy sind es die Waden. Bei Meguru Odagaki und Senol Ak klemmt es im Rücken. Dominik Ernst und Jerome Propheter fehlen erkältet. Daniel Hammel ist mit einer Schulterblessur noch krankgeschrieben. Bei Dennis Dowidat ist eine Rückkehr ins Teamtraining nicht absehbar.

„So hat der eine oder andere die Chance, sich beim letzten Test noch in den Vordergrund zu spielen“, gewinnt Kilic der Misere auch gute Aspekte ab. Die Partie findet aus Sicherheits - beziehungsweise Kostengründen unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

(pa)
Mehr von Aachener Zeitung