Aachen: Propheter und Mickels verlassen die Alemannia

Aachen: Propheter und Mickels verlassen die Alemannia

Fuat Kilic muss in der kommenden Saison ohne zwei seiner wichtigsten Spieler auskommen. Jerome Propheter und Joy-Lance Mickels wechseln beide zum FSV Wacker 90 Nordhausen. Das vermeldete der Verein aus der Regionalliga-Nordost am Dienstag auf seiner Homepage.

<

p class="text">

Sowohl Propheter als auch Mickels spielten in den Planungen von Fuat Kilic eine zentrale Rolle. Vor allem der Abgang von Jerome Propheter wird den Fußballlehrer schmerzen. Der 27-Jährige sollte nach den Abgängen von Jannik Löhden und Timo Staffeldt als Abwehrchef einer der Anführer auf dem Platz werden.

Eine Woche vor dem offiziellen Trainingsauftakt tun sich damit wieder zwei neue Baustellen für Alemannias Kaderplaner und Trainer auf. Wobei der Ersatz für Mickels bereits gefunden sein könnte. Am Dienstag gaben die Schwarz-Gelben die Verpflichtung von Außenbahnspieler Emre Yesilova bekannt. Der 23-Jährige wechselt von Ligakonkurrent Rot-Weiss Ahlen an den Tivoli.

(red)