Peter Hackenberg unterschreibt bei Alemannia Aachen

Aachen: Rückkehrer Hackenberg unterschreibt am Tivoli

Ziemlich genau zwei Jahre ist es her, dass Peter Hackenberg Alemannia verlassen hat, beziehungsweise verlassen musste. Der damalige sportliche Leiter Alexander Klitzpera hatte nicht nur den Ex-Kapitän, sondern auch Bastian Müller und Torwart Frederic Löhe als Rädelsführer einer Revolte nahezu der gesamten Mannschaft gegen den ehemaligen Trainer Christian Benbennek ausgemacht.

Dessen Nachfolger heißt Fuat Kilic und hat eine hohe Wertschätzung für Hackenberg. Seit längerem strebt er ein schwarz-gelbes Comeback des Innenverteidigers an. Am Dienstagabend unterschrieb er schließlich erneut am Tivoli. Der Vertrag läuft anderthalb Jahre, mit einer Option für eine weitere Saison. Hackenberg habe auf viel Geld verzichtet, betont Kilic, zudem halfen externe Sponsoren bei seiner Verpflichtung.

(pa)
Mehr von Aachener Zeitung