1. Sport
  2. Fußball
  3. Alemannia Aachen

Netzschau zum Spiel TuS Haltern gegen Alemannia Aachen

Netzschau zum Spiel der Alemannia gegen Haltern : VerHALTERNer Start 2020

Zum Start ins neue Jahr arbeiten viele an ihren Vorsätzen und verändern Dinge. Andere hingegen machen einfach da weiter, wo 2019 endete. Wie die Alemannia zum Beispiel. Im ersten Pflichtspiel 2020 gab es viele bekannte Ärgernisse aus 2019. Hat alles mit eigenen Augen gesehen: die Netzschau.

Das Jahr 2020 begann bei Alemannia Aachen mit einer Ankündigung vom Verein und Coach Fuat Kilic: der im Sommer auslaufende Vertrag wird nicht verlängert, die dann viereinhalbjährige Amtszeit des Trainers und Kaderplaners in Personalunion wird ihr Ende finden.

Bis dahin wollen er und sein Team aber noch viele Siege einfahren und den Titel im FVM-Pokal verteidigen. Wie das gelingen soll, zeigte die Mannschaft in den drei siegreichen Testspielen in der Wintervorbereitung. Zum Abschluss gab es sogar ein 4:1 über den Drittligisten Viktoria Köln:

<aside class="park-embed-html"> <div id="fb-root"></div> <script async="1" defer="1" crossorigin="anonymous" src="https://connect.facebook.net/de_DE/sdk.js#xfbml=1&amp;version=v6.0"></script><div class="fb-post" data-href="https://www.facebook.com/AlemanniaAachenUK/posts/2491298820997371" data-width="552"><blockquote cite="https://www.facebook.com/AlemanniaAachenUK/posts/2491298820997371" class="fb-xfbml-parse-ignore"><p>Full time Alemannia Aachen 4-1 Viktoria Köln Aachen finish off their winter warm up matches in style beating 3Liga...</p>Gepostet von <a href="https://www.facebook.com/AlemanniaAachenUK/">Alemannia Aachen UK Supporters Branch</a> am&nbsp;<a href="https://www.facebook.com/AlemanniaAachenUK/posts/2491298820997371">Samstag, 18. Januar 2020</a></blockquote></div> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Facebook. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Entsprechend selbstbewusst und euphorisch machte sich der Aachener Anhang daher auf nach Wattenscheid zum ersten Pflichtspiel 2020. Dort wartete der Aufsteiger TuS Haltern, der für die „großen Spiele“ (O-Ton Stadionsprecher), in der Rückrunde in die Lohrheide ausweicht.

Das Hinspiel wurde aus schwarz-gelber Sicht souverän 3:0 gewonnen, der letzte Ausflug in Lohrheide war ebenfalls erfolgreich (auch, wenn das Ergebnis aufgrund des Rückzugs der SGW keine Gültigkeit mehr besitzt) und: die wohl beste Stadionwurst Deutschlands war auch zu kaufen – gegen Wertmarken. Es gab schon schlechte Voraussetzungen für einen Sieg.

Das Spiel selbst ist leider schnell beschrieben: In der ersten Halbzeit kam nichts Zählbares rum. Die zweite Hälfte startete mit gleich zwei Toren, Aachen ging in Führung, Haltern glich aus, und dann kam es, wie es kommen musste: Haltern drehte die Partie noch.

All die guten Vorsätze waren schon mit den ersten 90 gespielten Pflichtspielminuten dahin … Die Mannschaft von Fuat Kilic machte einfach weiter wie in 2019: Es wurden einige Chancen rausgespielt, die meisten davon blieben ungenutzt. Der Gegner hingegen belegte ausgerechnet am Spieltag gegen die Schwarz-Gelben das Seminar „Effektiv knipsen“ und machte aus wenig sehr viel. Und so stand am Ende eine 1:2-Niederlage auf der Anzeigetafel.

Die Gäste waren geknickt, unzufrieden und bedient, bei den „Hausherren“ sah die Gefühlslage verständlicherweise anders aus:

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">WAHNSINN!!!!! WIR GEWINNEN 2-1 GEGEN DEN EX-BUNDESLIGISTEN Alemannia Aachen! <br>GEIL! GEIL! GEIL!!! <a href="https://t.co/McTYfww6wH">pic.twitter.com/McTYfww6wH</a></p>&mdash; TuS Haltern am See (@TuSHalternamSee) <a href="https://twitter.com/TuSHalternamSee/status/1221083768607465472?ref_src=twsrc%5Etfw">January 25, 2020</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Was blieb nun für Schwarz-Gelb nach diesem verHALTERNen Start? Folgende Frage:

Hofft bis zum kommenden Wochenende eine Antwort gefunden zu haben, um es gegen Dortmund II auf dem Tivoli besser machen zu können: die Netzschau.