1. Sport
  2. Fußball
  3. Alemannia Aachen

Netzschau zum Spiel Alemannia Aachen gegen Rot Weiss Ahlen

Netzschau zu Heimniederlage : VermAHLENdeiter Fußball

Mensch, Alemannia! Endlich hatte man gegen Wegberg den ersten Heimsieg eingefahren und in Rödinghausen nach schwacher Leistung Moral gezeigt und noch einen Punkt geholt, nur um gegen Ahlen 1:4 unterzugehen. Ist sprach- und fassungslos: die Netzschau.

Die Alemannia braucht „keinen Seeler, keinen Brülls“, das ist per Definition der Drei Atömchen so. Was sie aber dringend braucht, sind Punkte, eine Spielidee, Spieler, die nicht immer zwei Gesichter in zwei Halbzeiten zeigen, Offensivdrang – aber vor allem: Punkte! Und ja, das ist eine Wiederholung.

Denn nach 13 Spieltagen könnten die Zahlen kaum schlechter aussehen: Gerade einmal zwei Siege konnte die Alemannia für sich reklamieren. Zehn magere Pünktchen haben die Schwarz-Gelben erst gesammelt, zwölf Tore wurden erst geschossen (und darin ist der Hattrick von Jannik Mause in Köln enthalten …), 20 Gegentreffer hat man sich schon gefangen (nur fünf Teams haben mehr Tore kassiert) und eine Besserung ist nicht in Sicht. Bestes Beispiel: die Heimniederlage am vergangenen Samstag gegen einen direkten Konkurrenten: 1:4 musste sich Aachen gegen Rot Weiss Ahlen auf dem Tivoli geschlagen geben …

Seit rund einem Jahr wiederholt sich die Netzschau nun schon mehr oder weniger fast jede Woche. Wie froh alle rund um den Tivoli waren, als die Seuchensaison 2020/21 vorbei war. In der Rückrunde ging so gut wie nichts mehr, nur dank einer ungeschlagenen Serie von acht Spielen in der Hinrunde war das Thema Abstieg zum Glück kein wirkliches. In dieser Spielzeit sollte alles anders werden. Geschäftsführer Martin Bader hat mit Patrick Helmes einen neuen Trainer installiert, der die Alemannia mittelfristig wieder auf Kurs bringen sollte. Der ehemalige Bundesliga- und Nationalspieler wollte, das sein Team wieder für die Tugenden der Alemannia steht, dass die Fans wieder Spaß an ihrer Mannschaft haben – und das explizit ohne direkt unrealistische Wünsche wie den Aufstieg zu formulieren.

Die Schwarz-Gelben sollten vereinzelt Highlights setzen, sich vor allem aber in jedem Spiel für das Trikot, das sie tragen, zerreißen. Die bitte Wahrheit nach mehr als einem Drittel der absolvierten Spiele in der Liga heißt allerdings „Abstiegskampf“. Und zwar so richtig. Mit einer Mannschaft, die Highlights bislang so vereinzelt setzt, dass man sie als Fan kaum wahrnehmen kann …

Regelmäßig gibt es in der Defensive Aussetzer, ein Spiel nach vorne findet nur selten statt, Gegentreffer sind so sicher, wie das Amen in der Kirche, eigene Tore sind meist nur Zufallsprodukte. Eine spielerische Linie bleibt den meisten verborgen, die erfahrenen Akteure sind momentan außer Form, bleiben blass und sind für die jungen Spieler keine Stütze. Alles in allem fällt das Fazit nach 13 Spieltagen verheerend aus. Bestes Beispiel, wie schon erwähnt, das Heimspiel gegen Ahlen. Es war wieder Matchday auf dem Tivoli:

<aside class="park-embed-html"> <div id="fb-root"></div> <script async="1" defer="1" crossorigin="anonymous" src="https://connect.facebook.net/de_DE/sdk.js#xfbml=1&amp;version=v12.0" nonce="Pi3PiS99"></script><div class="fb-post" data-href="https://www.facebook.com/BlackEaglesAachen/posts/278395537624362" data-width="552"><blockquote cite="https://graph.facebook.com/100063617528852/posts/278395537624362/" class="fb-xfbml-parse-ignore"><p>-MATCHDAY- Wir reißen uns gemeinsam den Arsch auf; ihr auf dem Platz, wir auf den Rängen.</p>Posted by <a href="https://www.facebook.com/BlackEaglesAachen">Black Eagles</a> on&nbsp;<a href="https://graph.facebook.com/100063617528852/posts/278395537624362/">Friday, October 22, 2021</a></blockquote></div> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Facebook. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Nach dem ersten Heimsieg seit rund einem Jahr am vorvergangenen Spieltag gegen Wegberg-Beeck (3:2), konnten die Aachener danach noch einen Punkt aus Rödinghausen mitnehmen. Sportlich nicht unbedingt verdient, aber moralisch ein Gewinn. Und so ging man mit zwei ungeschlagenen Spielen in Serie in das Spiel gegen die Rot-Weissen aus Westfalen. Der Wunsch der Fans: drei Punkte. Im besten Fall mal überzeugend. Im Auftritt. Und vielleicht sogar im Ergebnis. „Ein 3:0 wäre doch schön“, wünschte sich noch jemand vor dem Gang auf die Tribüne. Einer, der sicher hier mitliest, weil er meist auch Futter für die Netzschau liefert. Schönen Gruß an dieser Stelle!

<aside class="park-embed-html"> <div class="fb-post" data-href="https://www.facebook.com/DieKartoffelkaefer/posts/296055235854024" data-width="552"><blockquote cite="https://graph.facebook.com/100063486493565/posts/296055235854024/" class="fb-xfbml-parse-ignore"><p>Auf gehts - drei Punkte 🖤💛</p>Posted by <a href="https://www.facebook.com/DieKartoffelkaefer">Die Kartoffelkäfer</a> on&nbsp;<a href="https://graph.facebook.com/100063486493565/posts/296055235854024/">Saturday, October 23, 2021</a></blockquote></div> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Facebook. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Auch die „Au Alemannen“ wollten einen Heimsieg sehen. Wie alle, die es mit den Schwarz-Gelben halten. Und das waren an diesem Samstag noch ein weniger mehr, als es sonst aktuell sind. Fast 5000 Zuschauer waren am 13. Spieltag in der Soers vor Ort – der Vereinsaktionstag machte es möglich.

Und die sahen einen Auftakt nach Maß für die Alemannia: Tim Buchheister, der erneut die noch nicht komplett wieder fitte Offensive der Alemannia bestehend aus Mause, Hamdi Dahmani und Oluwabori Falaye vertreten musste, markierte in der 6. Minute die Führung für die Hausherren. Nach einer Ecke! Aachen: 1, Ahlen: 0. Das sah doch gut aus.

Und eben jener Buchheister hatte nur wenige Minuten später die Riesenchance zum 2:0. Alemannias Nummer 19 lief allein auf den Ahlener Keeper Daniel Szczepankiewicz zu, brachte die Kugel aber nicht im Netz unter …

Das rächte sich noch vor dem Halbzeitpfiff. Aachens Franko Uzelac, einer der erfahrenen Innenverteidiger der Alemannia (wenn auch aufgrund von Verletzungen in den vergangenen Monaten nicht mit viel Spielzeit gesegnet) leistete sich eine Unachtsamkeit im eigenen Strafraum, der Ball versprang, sein Klärungsversuch endete mit einem Tritt gegen einen Akteur der Gäste, Elfmeter, drin das Ding, 1:1, Halbzeit. Die 90 mitgereisten Fans aus Ahlen freute es.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="instagram-media" data-instgrm-captioned data-instgrm-permalink="https://www.instagram.com/p/CVYCM8ionIW/?utm_source=ig_embed&amp;utm_campaign=loading" data-instgrm-version="14" style=" background:#FFF; border:0; border-radius:3px; box-shadow:0 0 1px 0 rgba(0,0,0,0.5),0 1px 10px 0 rgba(0,0,0,0.15); margin: 1px; max-width:658px; min-width:326px; padding:0; width:99.375%; width:-webkit-calc(100% - 2px); width:calc(100% - 2px);"><div style="padding:16px;"> <a href="https://www.instagram.com/p/CVYCM8ionIW/?utm_source=ig_embed&amp;utm_campaign=loading" style=" background:#FFFFFF; line-height:0; padding:0 0; text-align:center; text-decoration:none; width:100%;" target="_blank"> <div style=" display: flex; flex-direction: row; align-items: center;"> <div style="background-color: #F4F4F4; border-radius: 50%; flex-grow: 0; height: 40px; margin-right: 14px; width: 40px;"></div> <div style="display: flex; flex-direction: column; flex-grow: 1; justify-content: center;"> <div style=" background-color: #F4F4F4; border-radius: 4px; flex-grow: 0; height: 14px; margin-bottom: 6px; width: 100px;"></div> <div style=" background-color: #F4F4F4; border-radius: 4px; flex-grow: 0; height: 14px; width: 60px;"></div></div></div><div style="padding: 19% 0;"></div> <div style="display:block; height:50px; margin:0 auto 12px; width:50px;"><svg width="50px" height="50px" viewBox="0 0 60 60" version="1.1" xmlns="https://www.w3.org/2000/svg" xmlns:xlink="https://www.w3.org/1999/xlink"><g stroke="none" stroke-width="1" fill="none" fill-rule="evenodd"><g transform="translate(-511.000000, -20.000000)" fill="#000000"><g><path d="M556.869,30.41 C554.814,30.41 553.148,32.076 553.148,34.131 C553.148,36.186 554.814,37.852 556.869,37.852 C558.924,37.852 560.59,36.186 560.59,34.131 C560.59,32.076 558.924,30.41 556.869,30.41 M541,60.657 C535.114,60.657 530.342,55.887 530.342,50 C530.342,44.114 535.114,39.342 541,39.342 C546.887,39.342 551.658,44.114 551.658,50 C551.658,55.887 546.887,60.657 541,60.657 M541,33.886 C532.1,33.886 524.886,41.1 524.886,50 C524.886,58.899 532.1,66.113 541,66.113 C549.9,66.113 557.115,58.899 557.115,50 C557.115,41.1 549.9,33.886 541,33.886 M565.378,62.101 C565.244,65.022 564.756,66.606 564.346,67.663 C563.803,69.06 563.154,70.057 562.106,71.106 C561.058,72.155 560.06,72.803 558.662,73.347 C557.607,73.757 556.021,74.244 553.102,74.378 C549.944,74.521 548.997,74.552 541,74.552 C533.003,74.552 532.056,74.521 528.898,74.378 C525.979,74.244 524.393,73.757 523.338,73.347 C521.94,72.803 520.942,72.155 519.894,71.106 C518.846,70.057 518.197,69.06 517.654,67.663 C517.244,66.606 516.755,65.022 516.623,62.101 C516.479,58.943 516.448,57.996 516.448,50 C516.448,42.003 516.479,41.056 516.623,37.899 C516.755,34.978 517.244,33.391 517.654,32.338 C518.197,30.938 518.846,29.942 519.894,28.894 C520.942,27.846 521.94,27.196 523.338,26.654 C524.393,26.244 525.979,25.756 528.898,25.623 C532.057,25.479 533.004,25.448 541,25.448 C548.997,25.448 549.943,25.479 553.102,25.623 C556.021,25.756 557.607,26.244 558.662,26.654 C560.06,27.196 561.058,27.846 562.106,28.894 C563.154,29.942 563.803,30.938 564.346,32.338 C564.756,33.391 565.244,34.978 565.378,37.899 C565.522,41.056 565.552,42.003 565.552,50 C565.552,57.996 565.522,58.943 565.378,62.101 M570.82,37.631 C570.674,34.438 570.167,32.258 569.425,30.349 C568.659,28.377 567.633,26.702 565.965,25.035 C564.297,23.368 562.623,22.342 560.652,21.575 C558.743,20.834 556.562,20.326 553.369,20.18 C550.169,20.033 549.148,20 541,20 C532.853,20 531.831,20.033 528.631,20.18 C525.438,20.326 523.257,20.834 521.349,21.575 C519.376,22.342 517.703,23.368 516.035,25.035 C514.368,26.702 513.342,28.377 512.574,30.349 C511.834,32.258 511.326,34.438 511.181,37.631 C511.035,40.831 511,41.851 511,50 C511,58.147 511.035,59.17 511.181,62.369 C511.326,65.562 511.834,67.743 512.574,69.651 C513.342,71.625 514.368,73.296 516.035,74.965 C517.703,76.634 519.376,77.658 521.349,78.425 C523.257,79.167 525.438,79.673 528.631,79.82 C531.831,79.965 532.853,80.001 541,80.001 C549.148,80.001 550.169,79.965 553.369,79.82 C556.562,79.673 558.743,79.167 560.652,78.425 C562.623,77.658 564.297,76.634 565.965,74.965 C567.633,73.296 568.659,71.625 569.425,69.651 C570.167,67.743 570.674,65.562 570.82,62.369 C570.966,59.17 571,58.147 571,50 C571,41.851 570.966,40.831 570.82,37.631"></path></g></g></g></svg></div><div style="padding-top: 8px;"> <div style=" color:#3897f0; font-family:Arial,sans-serif; font-size:14px; font-style:normal; font-weight:550; line-height:18px;">View this post on Instagram</div></div><div style="padding: 12.5% 0;"></div> <div style="display: flex; flex-direction: row; margin-bottom: 14px; align-items: center;"><div> <div style="background-color: #F4F4F4; border-radius: 50%; height: 12.5px; width: 12.5px; transform: translateX(0px) translateY(7px);"></div> <div style="background-color: #F4F4F4; height: 12.5px; transform: rotate(-45deg) translateX(3px) translateY(1px); width: 12.5px; flex-grow: 0; margin-right: 14px; margin-left: 2px;"></div> <div style="background-color: #F4F4F4; border-radius: 50%; height: 12.5px; width: 12.5px; transform: translateX(9px) translateY(-18px);"></div></div><div style="margin-left: 8px;"> <div style=" background-color: #F4F4F4; border-radius: 50%; flex-grow: 0; height: 20px; width: 20px;"></div> <div style=" width: 0; height: 0; border-top: 2px solid transparent; border-left: 6px solid #f4f4f4; border-bottom: 2px solid transparent; transform: translateX(16px) translateY(-4px) rotate(30deg)"></div></div><div style="margin-left: auto;"> <div style=" width: 0px; border-top: 8px solid #F4F4F4; border-right: 8px solid transparent; transform: translateY(16px);"></div> <div style=" background-color: #F4F4F4; flex-grow: 0; height: 12px; width: 16px; transform: translateY(-4px);"></div> <div style=" width: 0; height: 0; border-top: 8px solid #F4F4F4; border-left: 8px solid transparent; transform: translateY(-4px) translateX(8px);"></div></div></div> <div style="display: flex; flex-direction: column; flex-grow: 1; justify-content: center; margin-bottom: 24px;"> <div style=" background-color: #F4F4F4; border-radius: 4px; flex-grow: 0; height: 14px; margin-bottom: 6px; width: 224px;"></div> <div style=" background-color: #F4F4F4; border-radius: 4px; flex-grow: 0; height: 14px; width: 144px;"></div></div></a><p style=" color:#c9c8cd; font-family:Arial,sans-serif; font-size:14px; line-height:17px; margin-bottom:0; margin-top:8px; overflow:hidden; padding:8px 0 7px; text-align:center; text-overflow:ellipsis; white-space:nowrap;"><a href="https://www.instagram.com/p/CVYCM8ionIW/?utm_source=ig_embed&amp;utm_campaign=loading" style=" color:#c9c8cd; font-family:Arial,sans-serif; font-size:14px; font-style:normal; font-weight:normal; line-height:17px; text-decoration:none;" target="_blank">A post shared by Away.Days.Deutschland (@away.days.deutschland)</a></p></div></blockquote> <script async src="//platform.instagram.com/en_US/embeds.js"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Instagram. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Und die hatten nach dem Wiederanpfiff direkt wieder Grund zum Jubeln. Es waren keine fünf Minuten gespielt, da ging Ahlen in Führung. Die Alemannia, die schon nach dem Ausgleichstreffer nach und nach das Spiel aus der Hand gegeben hatte, war nun völlig von der Rolle. Zwar versuchten sie, in Ansätzen irgendwie so etwas wie ein Offensivspiel – allein, die Umsetzung machte Probleme. Und das führte hinten zu immer größeren Löchern und Unaufmerksamkeiten. Die Folge: das 1:3 in der 75. Minuten und zum krönenden Abschluss das 1:4 in der 87. Minute. Dann war Schluss.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">Aus den 3G machen wir 3K: KOPFLOSE KONZEPTLOSE KATASTROPHE <a href="https://twitter.com/hashtag/alemannia?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#alemannia</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/aachen?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#aachen</a> UND JETZT?</p>&mdash; KAISERSTADT_AC (@Joerg_AC) <a href="https://twitter.com/Joerg_AC/status/1451907506863751172?ref_src=twsrc%5Etfw">October 23, 2021</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

„Helmes raus“-Rufe folgten, erstmals in dieser Saison wirklich hörbar und von mehr als nur vereinzelten Fans. Es gab Pfiffe. Aber vor allem waren die meisten auf den Rängen fassungs- und sprachlos.

<aside class="park-embed-html"> <div class="fb-post" data-href="https://www.facebook.com/SudtribuneAachen/posts/4682180705162005" data-width="552"><blockquote cite="https://graph.facebook.com/547753265271457/posts/4682180705162005/" class="fb-xfbml-parse-ignore"><p>Dazu kann man einfach nichts mehr sagen ...</p>Posted by <a href="https://www.facebook.com/547753265271457">Südtribüne Aachen</a> on&nbsp;<a href="https://graph.facebook.com/547753265271457/posts/4682180705162005/">Saturday, October 23, 2021</a></blockquote></div> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Facebook. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Das Endergebnis auf der Leinwand verdeutlichte einmal mehr, dass diese Saison für die Alemannia nach vielen Jahren noch einmal eine spannende und lange wird, eine Spielzeit, die wahrscheinlich bis zum Ende nur noch wichtige Partien bereithält. Eigentlich hatten sich das viele noch einmal gewünscht, denn meist war nach wenigen Spieltagen klar, dass man sie im Mittelfeld beenden wird. Die Spannung und Dramatik hatte man sich aber mit einem Blick nach oben gewünscht. Alle Blicke richten sich aber nun nach unten, denn da Lotte noch zwei Spiele, aber nur einen Punkt weniger hat, könnte sich die Alemannia aktuell unter dem Strich befinden …

<aside class="park-embed-html"> <div class="fb-post" data-href="https://www.facebook.com/klenkesbrueder/posts/5455302274496513" data-width="552"><blockquote cite="https://graph.facebook.com/267228759970583/posts/5455302274496513/" class="fb-xfbml-parse-ignore"><p>...</p>Posted by <a href="https://www.facebook.com/267228759970583">Klenkes Brüder</a> on&nbsp;<a href="https://graph.facebook.com/267228759970583/posts/5455302274496513/">Saturday, October 23, 2021</a></blockquote></div> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Facebook. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

1:4 zuhause gegen Ahlen … Satz mit x und so weiter und so fort …

<aside class="park-embed-html"> <div class="fb-post" data-href="https://www.facebook.com/JoeMediawork/posts/285098806952548" data-width="552"><blockquote cite="https://graph.facebook.com/100063572917582/posts/285098806952548/" class="fb-xfbml-parse-ignore"><p>Satz mit X... Ahlen gewinnt 4:1 am Tivoli</p>Posted by <a href="https://www.facebook.com/JoeMediawork">Joe Mediawork on Tour</a> on&nbsp;<a href="https://graph.facebook.com/100063572917582/posts/285098806952548/">Saturday, October 23, 2021</a></blockquote></div> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Facebook. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Da man dazu nicht mehr viel sagen kann und sollte, lassen wir das an der Stelle auch einfach mal.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="en" dir="ltr">The less said about today the better :(</p>&mdash; Alemannia Aachen UK (@AlemanniaUK) <a href="https://twitter.com/AlemanniaUK/status/1451958589162147847?ref_src=twsrc%5Etfw">October 23, 2021</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Für Aachen geht es bereits am Mittwoch wieder auf den Platz. In Arnoldsweiler steht die erste Runde im FVM-Pokal an. Hier muss ein Sieg her, denn ein weiterer Rückschlag wäre kaum zu verkraften, auch im Hinblick auf die schwere Aufgabe am kommenden Samstag: Da geht es zum Traditionsduell an die Hafenstraße. Im Westschlager wartet dort Rot-Weiss Essen auf die Alemannia.

Wird wie immer mit von der Partie sein und klammert sich weiter an das Prinzip Hoffnung: die Netzschau.

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen am Tivoli informiert werden? Sie wollen keinen Spielbericht verpassen und immer auf dem Laufenden bleiben, wenn es um Alemannia Aachen geht? Dann abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter!