Kapitän Hackenberg will die "Euphorie füttern"