Joshua Holtby und Alemannia Aachen haben den Vertrag aufgelöst

„Anliegen, sich zu verändern“: Holtby und die Alemannia lösen Vertrag einvernehmlich auf

Mittelfeldspieler Joshua Holtby verlässt die Alemannia zum Jahresende. Verein und Spieler einigten sich auf eine Auflösung des eigentlich bis zum 30.06.2019 datierten Vertrags.

Der 22-Jährige war vor der Saison vom FC Wegberg-Beeck an den Tivoli gewechselt und kam zu vier Einsätzen für die Schwarz-Gelben.

„Joshua ist mit dem Anliegen an uns herangetreten, sich im Winter verändern zu wollen. Wir haben diesem Wunsch entsprochen, weil er sich zu 100 Prozent professionell verhalten hat und wir ihm daher keine Steine in den Weg legen wollten. Wir bedanken uns für seinen Einsatz und wünschen ihm für seine weitere sportliche Laufbahn viel Erfolg“, sagte Trainer Fuat Kilic zum Abgang Holtbys.

Mehr von Aachener Zeitung