Aachen: Hacker: In Uerdingen „regierte der TSV“

Aachen : Hacker: In Uerdingen „regierte der TSV“

Böse Überraschung für den KFC Uerdingen: In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben bislang unbekannte Täter die Homepage des Fußball-Regionalligisten gehackt.

Auf der Seite www.kfc-uerdingen.de wurden den KFC-Fans bis zum Sonntagmittag keine aktuellen Informationen mehr über ihren Verein angezeigt. Die User wurden stattdessen automatisch auf eine neue Seite umgeleitet, auf der ein schwarzer Hintergrund mit dem Alemannia-Wappen und der Schriftzug „HIER REGIERT DER TSV“ zu sehen war.

Einen Kasten, in dem sich Zeile um Zeile der Text zum Alemannia-Lied „Wir sind Aachen“ aufbaute und am Ende alle Aachener Fans und die Betreiber der Uerdinger Internetseite gegrüßt wurden, hatten die Hacker laut Reviersport im Laufe der Nacht noch hinzugefügt.

Gegen 13.30 Uhr konnten die Administratoren die ungewollten Grüße wieder beseitigen. Der Verein bezog auf seiner Homepage Stellung, die mittlerweile aber wieder von der Seite genommen wurde. Demnach wurden bei dem Angriff nicht die Dateien auf dem Server manipuliert, sondern über das Content-Management-System ein Newseintrag in der Datenbank geändert.

„Der KFC Uerdingen wird dem nachgehen, wie die Zugangsdaten zu diesem Bereich in die falschen Hände geraten konnten und hat erste Maßnahmen zur Sicherung bereits umgesetzt“, erklärte der Verein in der Meldung weiter.

(lb)