Fuat Kilic vor dem Spiel gegen Borussia Dortmund II