1. Sport
  2. Fußball
  3. Alemannia Aachen

Aachen: Fröhlich übernimmt Vorsitz des Aufsichtsrates der Alemannia Aachen GmbH

Aachen : Fröhlich übernimmt Vorsitz des Aufsichtsrates der Alemannia Aachen GmbH

Die Mitglieder des Aufsichtsrates der Alemannia Aachen GmbH haben in ihrer konstituierenden Sitzung am 9. Oktober einstimmig Martin Fröhlich als Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Zu seinem Stellvertreter wurde ebenso einstimmig Dirk Kall gewählt. Fröhlich ist zugleich Präsident des Alleingesellschafters TSV Alemannia Aachen 1900 e.V.

srU„en aeTm dnu snereu Gnierme nisd nun äntiogvldls itrresot ndu iwr bneah ied rtieAb ni den rGeenim isweo iznwecsh edn mGeneir absure l.efiatgetu riW hngee die nnaetheedsn Agufbnea ieb rde nlAaneiam heanAc HmbG mi meaT und ganememsi mti dem rtüGecfsfärhhse Manitr mov eHfo sweoi ni negre tunmgmAisb mit edm vovIrenewlezsnrlta rde nAamneila hanecA ,mGbH rHrne r.D gniireN, rbeetsi tsei edr gtasvnuJerauhrmhpmaesl “na, gtsea ihF.clörh

rDe öikengpfffü tsacsirthfuA dre iaannelAm Aanech HbGm etszt hsic emansmzu uas den vmo irsudPmäi eds VTS enlaanAmi caehAn dtaennsten nedMierilgt atnirM rihlh,cöF nhoasJne Deeilhd dun smaTho onneGr wsoei edm nov dre gratvumidlsMmegienler des SVT ältgenhew iDrk lKla udn aihMcle ek„Mi“ enilhSed.c