1. Sport
  2. Fußball
  3. Alemannia Aachen

Aachen: Drei Geldstrafen für Alemannia Aachen

Aachen : Drei Geldstrafen für Alemannia Aachen

Die Spruchkammer des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverbands (WFLV) hat Alemannia Aachen zu insgesamt drei Geldstrafen in einer Gesamthöhe von 2225 Euro inklusive Verfahrenskosten verurteilt. Das Urteil ist laut des Vereins bereits rechtskräftig.

liwsJee 575 Euro msus die linaenmaA ugrfanud von ersfsoWhcensgu asu emd olnbFcka beim lipseeiHm eggen ned .1 CF nölK II ewsio herwänd esd sisuArwseptsäl ebi o-seWRsit ssEen nzahe.l üFr ned iEtansz nov orPicntehyk rov mde pffAfni sde zntteel elSosiniasps in Lotte wrued erd Klbu zu 5071 Erou eretlrut.vi

Ds„a vhnalheeFrtle neiierg gnereiw sFan seahctd adfrtaehu edr lnamieaAn udn rüfht uz tnlnnaepgeu n,tSafre die eessobnrd in nesrreu gnlsopeoseKdhiusinar bihelcerhe reknnwusugAi auf dei rlfwicthctahsie dunuGegsn red nnAmlaeia tah. chI hvreeset oehcsl kAttväteini sau red szneFane sal btrruarehsencVu der ceesnwtgühn dnu elieneegiettn nhgurnAneä ncwzhsei Viener dnu ,ratl“sU gtas tsieeselaA-nGnfchhfraümär Tiom pziksrSyk .