1. Sport
  2. Fußball
  3. Alemannia Aachen

Netzschau zur erneuten Nullnummer: Bergisch und Talfahrt der Alemannia

Netzschau zur erneuten Nullnummer : Bergisch und Talfahrt der Alemannia

Die Alemannia wähnte sich nach den Unentschieden gegen Rödinghausen und Fortuna Köln auf einem guten Weg. In Bergisch Gladbach sollte am Samstag endlich wieder ein Sieg eingefahren werden. Doch daraus wurde nichts. Gibt’s nicht in der Überzahl, sondern nur einmal: die Netzschau.

Am Samstag trafen sich in der Belkaw-Arena zu Bergisch Gladbach der heimische SV und Alemannia Aachen im Rahmen des 32. Spieltags der Regionalliga West. Die Hausherren stecken im tiefsten Abstiegskampf, in den die Gäste gar nicht erst hineingeraten wollen. Die Aufgabenstellung für die Schwarz-Gelben, die zumindest auf dem Papier, wenigstens aber aufgrund des Namens und der Historie so etwas wie ein Favorit waren, war also klar: Drei Punkte holen, das Polster auf die unteren Tabellenplätze aufbauen, den guten Weg der vorangegangen zwei Spiele gegen Rödinghausen (0:0) und Fortuna Köln (2:2) weiter beschreiten und nach zuvor sechs sieglosen Partien in Folge endlich wieder dreifach punkten.

Nach den absolvierten 90 Minuten sprach einer der verantwortlichen Trainer von einer „erfolgreichen Woche“. Von einem „verdienten Punkt“ und von einer „tollen Mannschaftsleistung“. Diese Worte kamen von Helge Hohl, seines Zeichens Chefcoach von Bergisch Gladbach. Seine Mannschaft hatte sich trotz einer Halbzeit in Unterzahl ein 0:0 gegen die Alemannia erkämpft. Und hatte sogar Chancen auf den Siegtreffer.

Und die Aachener? Sinnbildlich für deren Stimmung nach dem Spiel war beispielsweise Nick Galle:

<aside class="park-embed-html"> <div id="fb-root"></div> <script async="1" defer="1" crossorigin="anonymous" src="https://connect.facebook.net/de_DE/sdk.js#xfbml=1&amp;version=v10.0" nonce="ntEhRpnE"></script><div class="fb-post" data-href="https://www.facebook.com/JoeMediawork/posts/3849360098456345" data-width="552"><blockquote cite="https://graph.facebook.com/559798850745836/posts/3849360098456345/" class="fb-xfbml-parse-ignore"><p>Rackert sich 90 Minuten lang auf der linken Seite ab und ist nach dem 0:0 der Alemannia in Bergisch Gladbach zu Recht sauer: Nick Galle</p>Posted by <a href="https://www.facebook.com/559798850745836">Joe Mediawork on Tour</a> on&nbsp;<a href="https://graph.facebook.com/559798850745836/posts/3849360098456345/">Saturday, March 27, 2021</a></blockquote></div> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Facebook. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Zufriedenheit sieht anders aus. Kein Wunder. Und auch die Fans waren alles andere als einverstanden mit dem, was sie zuvor in der Partie von ihrer eigenen Mannschaft zu sehen bekamen:

<aside class="park-embed-html"> <div class="fb-post" data-href="https://www.facebook.com/DieKartoffelkaefer/posts/3925954624113998" data-width="552"><blockquote cite="https://graph.facebook.com/210012615708236/posts/3925954624113998/" class="fb-xfbml-parse-ignore"><p>Tja was soll man davon halten 😡 Ok, Rüter, Baum, Aydogan verletzt raus, dafür eine Halbzeit in Überzahl. Was ist raus...</p>Posted by <a href="https://www.facebook.com/210012615708236">Die Kartoffelkäfer</a> on&nbsp;<a href="https://graph.facebook.com/210012615708236/posts/3925954624113998/">Saturday, March 27, 2021</a></blockquote></div> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Facebook. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

In den Kommentaren auf der Facebook-Seite der Alemannia waren auch nicht viele verständnisvolle Worte zu lesen, ganz im Gegenteil. Eine Auswahl gefällig?

  • „Das war ein fußballerischer (wenn man das so nennen kann) Offenbarungseid!! Einfach nur noch traurig mit anzusehen, was aus diesem geilen Verein geworden ist. Wir gurken seit Monaten nur noch rum und jedes Spiel ist ein Krampf... 50 Minuten!!! gegen Bergisch Gladbach in Überzahl und man muss eher Angst haben, dass der Gegner nicht das Tor schießt... Das ist blamabel, das spricht Bände! Ich bin wirklich froh, wenn die Saison zu Ende ist, wir sie halbwegs überstehen und die Klasse halten. Gerne kann der Großteil der ganzen Mannschaft ausgetauscht werden, das tut einem als Alemannia Fan nur noch weh!! Es macht keinen Spaß mehr!!! Und da gibt es auch keine Erklärungen oder Ausreden für, ihr habt versagt!“
  • „man kann das Spiel auf sporttotal eigentlich nicht mit ansehen. Kein Konzept, einfallslose Spielform, keine Ideen. Viele unnötige Ballverluste und das gegen 10 und Berg. Gladbach. Es ist echt schlimm dieses Gegurke. Gegen wen will man eigentlich in dieser Saison noch 3 Punkte holen??? Echt traurig …“
  • „Leider wie erwartet, ist man in der Situation das Spiel machen zu müssen kommt nicht mehr viel, 0-0 gegen einen Absteiger der 45 min in Unterzahl auch noch spielt kann ich auch nicht mehr damit entschuldigen das der Kader auf dem Zahnfleisch läuft durch die ganzen englischen Wochen, da muss selbst in der Verfassung gegen Feierabend Fußballer ein 3er rausspringen gerne auch ein richtig dreckiges 0-1 aber das heute war einfach Gent große rotze. Vielleicht sollte mal jemand dieser Mannschaft erklären das sie hier auch Woche für Woche um Dauerkarten spielen die bei solchen Leistungen sicherlich nicht nochmal in der Menge wie aktuell verkauft werden, weil von Woche zu Woche verspielt man sich die Unterstützung der Leute“
  • „Was für ein Glück, dass niemand ins Stadion darf. So fällt nicht auf, dass überhaupt niemand mehr ins Stadion will.“
  • „Da fehlen einem langsam echt die Worte. Bei nem vermeintlichen Absteiger, in Überzahl, so eine Leistung zu bringen, kann man eigentlich gar nicht mehr kommentieren. Jungens, nur mal so am Rande, lächerlicher geht's kaum noch“

Nicht nur die Mannschaft wurde kritisiert. Auch das Interims-Trainerduo Kristoffer Andersen und Dietmar Bozek wird von einigen kritisch gesehen:

  • „Unfassbar - ein Trainer (Andersen) der eine Körpersprache wie ein Kreisligatrainer hat, sich alle 2 Minuten umdreht, abwinkt etc. und ein Trainer, der es zumindest versucht, jedoch scheinbar nicht über die Kompetenz verfügt (Bozek). Mit einem solchen Trainerteam werdet ihr nichts, absolut garnichts mehr holen liebe Alemannia. Schaut euch die Feierabendfußballer von Bergisch Gladbach an - ein Trainerteam das die Mannschaft 90 Minuten (55 in Unterzahl) nach vorne peitscht und dazu mit wenigen Mitteln modernen, dynamischen attraktiven Fußball spielt. Vielleicht solltet ihr Helge Hohl mal an den Tivoli einladen. Jüngster Regionalligatrainer Deutschlands und bisher bei all seinen Stationen Erfolg... ich sehe schwarz wenn es in der derzeitigen Konstellation weitergeht“

Doch nicht nur Bergisch Gladbachs Trainer Hohl wird in den Topf potenzieller neuer Übungsleiter geworfen, auch ein anderer bekannter Name wurde in den Kommentaren gefordert – ob nun wirklich ernsthaft oder nicht, wir listen den Kommentar hier mal auf:

  • „Lieber Peter Neururer bitte komm endlich und räume in diesem Gurkentrupp auf, dat kann man sich nicht mehr reinziehen“

Doch was war passiert? Samstag, 14 Uhr, Bergisch Gladbach, Regionalliga West, es war Matchday!

<aside class="park-embed-html"> <div class="fb-post" data-href="https://www.facebook.com/BlackEaglesAachen/posts/132102105587040" data-width="552"><blockquote cite="https://graph.facebook.com/100063617528852/posts/132102105587040/" class="fb-xfbml-parse-ignore"><p>-MATCHDAY- Im März gab es bisher keinen einzigen Sieg für unsere Alemannia. Da haben die Jungs heute die Chance,...</p>Posted by <a href="https://www.facebook.com/BlackEaglesAachen">Black Eagles</a> on&nbsp;<a href="https://graph.facebook.com/100063617528852/posts/132102105587040/">Friday, March 26, 2021</a></blockquote></div> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Facebook. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Aachen hatte den bislang letzten Sieg am 27. Februar in Rheydt gegen Borussia Mönchengladbach II (2:1) holen können. Es folgten drei Unentschieden und drei Niederlagen. Doch zumindest die Begegnungen zuhause gegen Rödinghausen (0:0), in dem die defensive Stabilität wiederentdeckt wurde, und das Spiel im Kölner Südstadion gegen die Fortuna (2:2), in dem es richtig starke erste 25 Minuten und am Ende einen Punktgewinn über die Moral gab, machten Hoffnung, dass sich die Schwarz-Gelben auf einem guten Weg befanden. Entsprechend war der Auftrag für die Partie beim abstiegsbedrohten SV klar: drei Punkte holen!

<aside class="park-embed-html"> <div class="fb-post" data-href="https://www.facebook.com/klenkesbrueder/posts/4747408375285910" data-width="552"><blockquote cite="https://graph.facebook.com/267228759970583/posts/4747408375285910/" class="fb-xfbml-parse-ignore"><p>Auftrag für heute: Drei Punkte aus Bergisch Gladbach entführen!</p>Posted by <a href="https://www.facebook.com/267228759970583">Klenkes Brüder</a> on&nbsp;<a href="https://graph.facebook.com/267228759970583/posts/4747408375285910/">Saturday, March 27, 2021</a></blockquote></div> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Facebook. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich immer zuletzt, deswegen war der Wunsch nach einem Sieg nachvollziehbar. Und die Zeichen standen ja nicht ganz schlecht.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="instagram-media" data-instgrm-captioned data-instgrm-permalink="https://www.instagram.com/p/CM6yWe6BySj/?utm_source=ig_embed&amp;utm_campaign=loading" data-instgrm-version="13" style=" background:#FFF; border:0; border-radius:3px; box-shadow:0 0 1px 0 rgba(0,0,0,0.5),0 1px 10px 0 rgba(0,0,0,0.15); margin: 1px; max-width:658px; min-width:326px; padding:0; width:99.375%; width:-webkit-calc(100% - 2px); width:calc(100% - 2px);"><div style="padding:16px;"> <a href="https://www.instagram.com/p/CM6yWe6BySj/?utm_source=ig_embed&amp;utm_campaign=loading" style=" background:#FFFFFF; line-height:0; padding:0 0; text-align:center; text-decoration:none; width:100%;" target="_blank"> <div style=" display: flex; flex-direction: row; align-items: center;"> <div style="background-color: #F4F4F4; border-radius: 50%; flex-grow: 0; height: 40px; margin-right: 14px; width: 40px;"></div> <div style="display: flex; flex-direction: column; flex-grow: 1; justify-content: center;"> <div style=" background-color: #F4F4F4; border-radius: 4px; flex-grow: 0; height: 14px; margin-bottom: 6px; width: 100px;"></div> <div style=" background-color: #F4F4F4; border-radius: 4px; flex-grow: 0; height: 14px; width: 60px;"></div></div></div><div style="padding: 19% 0;"></div> <div style="display:block; height:50px; margin:0 auto 12px; width:50px;"><svg width="50px" height="50px" viewBox="0 0 60 60" version="1.1" xmlns="https://www.w3.org/2000/svg" xmlns:xlink="https://www.w3.org/1999/xlink"><g stroke="none" stroke-width="1" fill="none" fill-rule="evenodd"><g transform="translate(-511.000000, -20.000000)" fill="#000000"><g><path d="M556.869,30.41 C554.814,30.41 553.148,32.076 553.148,34.131 C553.148,36.186 554.814,37.852 556.869,37.852 C558.924,37.852 560.59,36.186 560.59,34.131 C560.59,32.076 558.924,30.41 556.869,30.41 M541,60.657 C535.114,60.657 530.342,55.887 530.342,50 C530.342,44.114 535.114,39.342 541,39.342 C546.887,39.342 551.658,44.114 551.658,50 C551.658,55.887 546.887,60.657 541,60.657 M541,33.886 C532.1,33.886 524.886,41.1 524.886,50 C524.886,58.899 532.1,66.113 541,66.113 C549.9,66.113 557.115,58.899 557.115,50 C557.115,41.1 549.9,33.886 541,33.886 M565.378,62.101 C565.244,65.022 564.756,66.606 564.346,67.663 C563.803,69.06 563.154,70.057 562.106,71.106 C561.058,72.155 560.06,72.803 558.662,73.347 C557.607,73.757 556.021,74.244 553.102,74.378 C549.944,74.521 548.997,74.552 541,74.552 C533.003,74.552 532.056,74.521 528.898,74.378 C525.979,74.244 524.393,73.757 523.338,73.347 C521.94,72.803 520.942,72.155 519.894,71.106 C518.846,70.057 518.197,69.06 517.654,67.663 C517.244,66.606 516.755,65.022 516.623,62.101 C516.479,58.943 516.448,57.996 516.448,50 C516.448,42.003 516.479,41.056 516.623,37.899 C516.755,34.978 517.244,33.391 517.654,32.338 C518.197,30.938 518.846,29.942 519.894,28.894 C520.942,27.846 521.94,27.196 523.338,26.654 C524.393,26.244 525.979,25.756 528.898,25.623 C532.057,25.479 533.004,25.448 541,25.448 C548.997,25.448 549.943,25.479 553.102,25.623 C556.021,25.756 557.607,26.244 558.662,26.654 C560.06,27.196 561.058,27.846 562.106,28.894 C563.154,29.942 563.803,30.938 564.346,32.338 C564.756,33.391 565.244,34.978 565.378,37.899 C565.522,41.056 565.552,42.003 565.552,50 C565.552,57.996 565.522,58.943 565.378,62.101 M570.82,37.631 C570.674,34.438 570.167,32.258 569.425,30.349 C568.659,28.377 567.633,26.702 565.965,25.035 C564.297,23.368 562.623,22.342 560.652,21.575 C558.743,20.834 556.562,20.326 553.369,20.18 C550.169,20.033 549.148,20 541,20 C532.853,20 531.831,20.033 528.631,20.18 C525.438,20.326 523.257,20.834 521.349,21.575 C519.376,22.342 517.703,23.368 516.035,25.035 C514.368,26.702 513.342,28.377 512.574,30.349 C511.834,32.258 511.326,34.438 511.181,37.631 C511.035,40.831 511,41.851 511,50 C511,58.147 511.035,59.17 511.181,62.369 C511.326,65.562 511.834,67.743 512.574,69.651 C513.342,71.625 514.368,73.296 516.035,74.965 C517.703,76.634 519.376,77.658 521.349,78.425 C523.257,79.167 525.438,79.673 528.631,79.82 C531.831,79.965 532.853,80.001 541,80.001 C549.148,80.001 550.169,79.965 553.369,79.82 C556.562,79.673 558.743,79.167 560.652,78.425 C562.623,77.658 564.297,76.634 565.965,74.965 C567.633,73.296 568.659,71.625 569.425,69.651 C570.167,67.743 570.674,65.562 570.82,62.369 C570.966,59.17 571,58.147 571,50 C571,41.851 570.966,40.831 570.82,37.631"></path></g></g></g></svg></div><div style="padding-top: 8px;"> <div style=" color:#3897f0; font-family:Arial,sans-serif; font-size:14px; font-style:normal; font-weight:550; line-height:18px;"> View this post on Instagram</div></div><div style="padding: 12.5% 0;"></div> <div style="display: flex; flex-direction: row; margin-bottom: 14px; align-items: center;"><div> <div style="background-color: #F4F4F4; border-radius: 50%; height: 12.5px; width: 12.5px; transform: translateX(0px) translateY(7px);"></div> <div style="background-color: #F4F4F4; height: 12.5px; transform: rotate(-45deg) translateX(3px) translateY(1px); width: 12.5px; flex-grow: 0; margin-right: 14px; margin-left: 2px;"></div> <div style="background-color: #F4F4F4; border-radius: 50%; height: 12.5px; width: 12.5px; transform: translateX(9px) translateY(-18px);"></div></div><div style="margin-left: 8px;"> <div style=" background-color: #F4F4F4; border-radius: 50%; flex-grow: 0; height: 20px; width: 20px;"></div> <div style=" width: 0; height: 0; border-top: 2px solid transparent; border-left: 6px solid #f4f4f4; border-bottom: 2px solid transparent; transform: translateX(16px) translateY(-4px) rotate(30deg)"></div></div><div style="margin-left: auto;"> <div style=" width: 0px; border-top: 8px solid #F4F4F4; border-right: 8px solid transparent; transform: translateY(16px);"></div> <div style=" background-color: #F4F4F4; flex-grow: 0; height: 12px; width: 16px; transform: translateY(-4px);"></div> <div style=" width: 0; height: 0; border-top: 8px solid #F4F4F4; border-left: 8px solid transparent; transform: translateY(-4px) translateX(8px);"></div></div></div> <div style="display: flex; flex-direction: column; flex-grow: 1; justify-content: center; margin-bottom: 24px;"> <div style=" background-color: #F4F4F4; border-radius: 4px; flex-grow: 0; height: 14px; margin-bottom: 6px; width: 224px;"></div> <div style=" background-color: #F4F4F4; border-radius: 4px; flex-grow: 0; height: 14px; width: 144px;"></div></div></a><p style=" color:#c9c8cd; font-family:Arial,sans-serif; font-size:14px; line-height:17px; margin-bottom:0; margin-top:8px; overflow:hidden; padding:8px 0 7px; text-align:center; text-overflow:ellipsis; white-space:nowrap;"><a href="https://www.instagram.com/p/CM6yWe6BySj/?utm_source=ig_embed&amp;utm_campaign=loading" style=" color:#c9c8cd; font-family:Arial,sans-serif; font-size:14px; font-style:normal; font-weight:normal; line-height:17px; text-decoration:none;" target="_blank">A post shared by Aachener Jonges (@aachen_jonges)</a></p></div></blockquote> <script async src="//platform.instagram.com/en_US/embeds.js"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Instagram. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Richten sollte das zunächst die folgende Elf:

<aside class="park-embed-html"> <div class="fb-post" data-href="https://www.facebook.com/AlemanniaAachen/posts/3876665605713327" data-width="552"><blockquote cite="https://graph.facebook.com/188870554492869/posts/3876665605713327/" class="fb-xfbml-parse-ignore"><p>So starten wir ins Auswärtsspiel gegen Bergisch Gladbach! 💪 Zum Livestream: 👉 https://bit.ly/3dc2o2f Zum Liveticker: 👉 https://www.alemannia-aachen.de/ticker/101546/</p>Posted by <a href="https://www.facebook.com/188870554492869">Alemannia Aachen</a> on&nbsp;<a href="https://graph.facebook.com/188870554492869/posts/3876665605713327/">Saturday, March 27, 2021</a></blockquote></div> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Facebook. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Doch vorweg: Nicht alle kamen verletzungsfrei vom Grün zurück: Florian Rüter musste bereits nach weniger als zehn Minuten runter: muskuläre Probleme. Fredric Baum, der den kurzfristig ausgefallenen Matti Fiedler ersetzte, verließ kurz vor der Halbzeit mit einer blutenden Kopfwunde den Platz und musste vorsichtshalber ins Krankenhaus gefahren werden. Oguzhan Aydogan humpelte in der zweiten Halbzeit in die Kabine. Von dieser Stelle allen dreien alles Gute und eine schnelle Genesung!

Wie in Zeiten des Coronavirus üblich blieb für die meisten Fan wieder nur der Livestream, denn ein Besuch im Stadion ist weiterhin nicht möglich.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="en" dir="ltr">Bergisch Gladbach vs Alemannia Aachen for me today.<br><br>Hopefully the last Saturday watching football on the TV for a while! <a href="https://t.co/FYseGPekcH">pic.twitter.com/FYseGPekcH</a></p>&mdash; Robert Conway (@Rob_WCFC) <a href="https://twitter.com/Rob_WCFC/status/1375798431294308352?ref_src=twsrc%5Etfw">March 27, 2021</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Das hinderte aber nicht alle daran, den Weg nach Bergisch Gladbach nicht doch anzutreten und das Spiel vom Zaun aus zu verfolgen:

 Wenn schon nicht im, dann halt am Stadion: Am Samstag schauten sich ein paar Fans das Spiel zwischen Bergisch Gladbach und Alemannia Aachen durch den Zaun an.
Wenn schon nicht im, dann halt am Stadion: Am Samstag schauten sich ein paar Fans das Spiel zwischen Bergisch Gladbach und Alemannia Aachen durch den Zaun an. Foto: MHA/Björn Hellmich

Damit auch die Abstände eingehalten wurden, wurde zwischendurch im Stadioninneren der Fanbeauftragte gesucht, damit er ein Auge darauf hielt. Aber das war alles kein Problem. Das gab es aus Sicht der Aachener Anhängerschaft nur auf dem Platz, denn spätestens in der zweiten Halbzeit wurde deutlich, dass die Schwarz-Gelben keine wirklichen Spielideen hatten.

Bergisch Gladbachs Nummer 13, Meguru Odagaki, zwischen 2016 und 2017 einst am Tivoli aktiv, sah kurz vor der Halbzeit nach einem zu hohen Bein gegen Baum die Rote Karte. Wobei Schiedsrichter Felix Weller wohl eher die Verletzung als das Foul bestrafte, denn im ersten Moment sah es nicht nach einem Platzverweis aus. Das änderte sich als er Alemannias blutende Nummer 6 sah. Dadurch spielten die Gäste die komplette zweite Halbzeit in Überzahl. Doch weder die Vereinsverantwortlichen noch die Fans am Zaun oder am Livestream konnten das wahrnehmen. Zu keinem Zeitpunkt machte sich der eine Mann mehr auf dem Platz bei den Kaiserstädtern bemerkbar. Im Gegenteil: Die Partie war teilweise weiterhin offen, Bergisch Gladbach war zwischenzeitlich näher an einem Tor dran als die Alemannia … Martin Bader, Aachens neuer kaufmännischer und sportlicher Leiter, tigerte entsprechend auf er Tribüne hin und her. Auch bei ihm galt: Zufriedenheit sieht anders aus.

Am Ende blieb es beim eingangs erwähnten 0:0, mit dem die Hausherren leben konnten. Die Gäste definitiv nicht, wie auch Kapitän Alexander Heinze nach dem Spiel deutlich formulierte: „Unterm Strich ist das viel zu wenig. Wir müssen hier gewinnen. Eine Erklärung dafür habe ich auch nicht.“

Hinten stand wieder einmal die Null, vorne aber auch. Und das schon zum achten Mal in dieser Saison … das macht das Gewinnen nicht unbedingt einfacher.

<aside class="park-embed-html"> <div class="fb-post" data-href="https://www.facebook.com/AlemanniaAachenUK/posts/3599085620218680" data-width="552"><blockquote cite="https://graph.facebook.com/624617864332152/posts/3599085620218680/" class="fb-xfbml-parse-ignore"><p>Full time. SV Bergisch Gladbach 0-0 Alemannia Aachen. I make that the 8th goalless match of the season so far. 🟨⬛</p>Posted by <a href="https://www.facebook.com/624617864332152">Alemannia Aachen UK Supporters Branch</a> on&nbsp;<a href="https://graph.facebook.com/624617864332152/posts/3599085620218680/">Saturday, March 27, 2021</a></blockquote></div> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Facebook. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Was bleibt nun von diesem Spiel? Viel Frust, sieben Partien ohne dreifache Punktausbeute und ein März zum Vergessen. Wieder einmal muss das Prinzip Hoffnung herhalten. Hoffnung auf eine Woche, in der kein Spiel ansteht und Zeit für intensives Training bleibt. Hoffnung auf den April, der für die Alemannia mit einem Heimspiel am kommenden Samstag gegen den SV Straelen (14 Uhr beginnt). Hoffnung auf die Hoffnung …

Damit diese Netzschau aber nicht nur in Frust endet, werden an dieser Stelle wieder einmal Wünsche wahrgemacht. Konkret wird nun für jemanden ein Eis fällig, denn wir haben eine Wette vernommen, dass ein paar Twitter-User es unbedingt hier reinschaffen wollten. Und wenn es um einen kleinen Schoko-Bananen-Eisbecher (mit Schirmchen!) geht, sind wir natürlich dabei!

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">Challenge: Wer es als erstes in die Netzschau schafft, bekommt einen kleinen Schoko-Bananen-Eisbecher. Mit Schirmchen.</p>&mdash; Carl (@Ballkontrolle) <a href="https://twitter.com/Ballkontrolle/status/1375081320133636099?ref_src=twsrc%5Etfw">March 25, 2021</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Guten Hunger!

Hat jetzt auch Lust auf ein Eis und ist Samstag natürlich wieder auf dem Tivoli zu finden: die Netzschau.