Alemannias Kai Bösing erleidet schwere Knieverletzung

Schwere Knieverletzung: Alemannias Kai Bösing fällt monatelang aus

Dieses Spiel gegen Viktoria Köln hatte ein paar schlechte Nachwirkungen. Die Mannschaft machte das beste Spiel seit Jahren - und fiel mit dem 1:1 noch aus den Prämien-Geldrängen in der Tabelle. Während der enorm glückliche Tabellenführer seinen Vorsprung sogar ausbauen konnte, da die direkten Konkurrenten kollektiv patzten.

Schon während der Partie gab es eine weitere Hiobsbotschaft für die Aachener: Sebastian Schmitt fiel schnell mit einem Fußbruch aus. Der Mittelfeldspieler ist bereits operiert. Er wird wochenlang ausfallen. Noch schlimmer erwischte es Kai Bösing. Beim 24-Jährigen wurde am Donnerstag bei einer Athroskopie ein Knieschaden festgestellt. Im Spiel gegen den Tabellenführer hatte er einen Schlag auf das Gelenk bekommen. Der konkrete Befund steht noch aus, die Perspektive ist nicht gut. „Er wird uns monatelang fehlen“, sagt Fuat Kilic. Für den Trainer ist das ein ziemlicher Rückschlag. Der 24-Jährige erlebt gerade seine beste Zeit am Tivoli, ist Leistungsträger. „Ich mag solche Spieler, die Fehler nicht bei anderen suchen, sondern energisch an sich arbeiten“, sagt Kilic. „Sein Ausfall ist ein großer Verlust.“ (pa)

Mehr von Aachener Zeitung