Bonn: Alemannia verpasst auch das letzte Ziel

Bonn : Alemannia verpasst auch das letzte Ziel

Auf den Tag genau vor neun Jahren stand Alemannia Aachen schon einmal in einem Pokalfinale, und nichts verdeutlicht die Entwicklung dieses Vereins so wie der Brückenschlag vom 29. Mai 2004 zum 29. Mai 2013.

Damals in der sonnenüberfluteten neuen Hauptstadt Berlin gegen Werder Bremen, Einzug in den Uefa-Cup inklusive, nun in der regengrauen alten Bundeshauptstadt Bonn gegen Fortuna Köln, die Pleite und den erstmaligen Abstieg in die Viertklassigkeit im Gepäck. Auch das letzte Ziel, sich als FVM-Pokalsieger wenigstens wieder für die 1. Runde im DFB-Pokal zu qualifizieren, verpasste die Mannschaft, und Trainer René van Eck ging mit einer 1:2-Niederlage. Erst 40 Minuten vor der geplanten Anstoßzeit war Alemannia, im Stau steckengeblieben, am Sportpark Nord angekommen, die Partie begann mit einer Viertelstunde Verspätung.

Mehr von Aachener Zeitung