1. Sport
  2. Fußball
  3. Alemannia Aachen

Aachen: Alemannia rettet in der letzten Sekunde den ersten Punkt

Aachen : Alemannia rettet in der letzten Sekunde den ersten Punkt

Ein durchaus seltsames Spiel erlebten die 4800 Zuschauer auf dem Aachener Tivoli. Nach eigener Führung sahen die Schwarz-Gelben nach einem Doppelschlag wie der sichere Verlierer aus, ehe Youngster Robin Garnier in der Nachspielzeit doch noch ein 2:2 (1:1) und damit den ersten Saisonpunkt rettete.

eDi steer flHäte enbnga äh,z eeh iealnD ksLaoitwk ned lgeani nidlBe riizdI puplm im ruafSmtar zu aFll rheactb .2().3 Den roßfSsatt wedlerantve eaMuln laGwocz aetlkis ni dei tcereh c.ekE ieD ruFede üerb ide hgürnuF ielht ohjedc nur esienb ,nitneMu dnne wei sochn in baOenrsueh ithcere ine ndaSdrat mde energG zmu .erTferf

Rnboi Tyrdyw awr hnca eienr ekcE nthcsetwi und ökfetp ni eid erukz kEce - arrwotT aNlisk Jcasukh has dbeia tcinh ugt asu .)3(9. hcuA eabltHiz wzei hecrbat nieke herbfsßeaulilc Errgfihnscu für ide .aFns testdSetnsa ßlie nam edi Gäets utbelinghel auf ioeeLrhd kfenna,l dre umz 21: fitnkepeö 6)1..(

laemanAin raw ekcnnkotag ndu muka setwa eeudtet afu eni cCmaekbo inh - ein lnekaF eds benset ,neAshacre diz,rIi fua noRib inrarGe icehter edjohc ocnh umz leiebjetluumnv srheercilgftfsueA ni menei li,peS das sston nicht geread vlie lnsaAs rüf evpoiist elüGehf .agb