Aachen: Alemannia löst Vertrag mit Mickels auf

Aachen: Alemannia löst Vertrag mit Mickels auf

Die Wege trennen sich dann schon schnell wieder: 31 Minuten hat Leroy-Jacques Mickels für Alemannia gespielt. Die halbe Stunde beim Tabellenletzten in Sprockhövel war dem Angreifer deutlich zu wenig.

Er wollte häufiger auch mit seinem Bruder Joy-Lance zusammenspielen. Und so wurde der Vertrag mit dem 21-Jährigen, der erst im Winter zum Tivoli gekommen war, einvernehmlich wieder aufgelöst.

Fuat Kilic gehen mal wieder die Spieler aus vor dem Heimspiel am Freitag gegen den SC Verl aus. Philipp Gödde ist nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt. Dominik Ernst ist bis auf weiteres krankgeschrieben. Karim Kucharzik laboriert weiter an seinen Knöchelproblemen. Und zu allem Überfluss bekam auch noch Nils Winter am Dienstag beim Training einen Schlag aufs Knie.

Die Verletzung wird am Mittwoch eingehend untersucht. Zurück ist wieder Florian Rüter, der am Samstag kurzfristig mit Magen-Problemen ausgefallen war.

(pa)
Mehr von Aachener Zeitung