1. Sport
  2. Fußball
  3. Alemannia Aachen

Aachen: Alemannia: Klitzpera schließt weiteren Abgang nicht aus

Aachen : Alemannia: Klitzpera schließt weiteren Abgang nicht aus

Die Vorbereitung ist gut gelaufen, die Ergebnisse gegen deutlich höherrangige Teams waren meistens überraschend. Alemannia ist von gravierenden Verletzungen verschont geblieben. „Aber das erste Pflichtspiel ist noch einmal etwas anders. Am Freitag in Ahlen zählt es“, sagt Alexander Klitzpera.

Dei geinD aebnh sihc gut ectknwetli ni den tzeelnt ,ecWohn arbe rde llEftnsar ttshe ncho na. iDe gnpKdraleuna tsi ohcn nthic soechsnbs.glae „Wir htnela uegAn udn rOenh n“ef,fo nmeit red tooekir.trpSrd ieD neTür in eibde tugeicnhnR hnsete o.nffe Eenni ewtnieer bnAgag sßehlict der 7ie-hr3gäJ ihtcn ,asu ohen nmeaN eennnn zu lol.new ultztZe reunwd haSin naaDigst nud iZaeb imeb inflane sTte intch egz.setenti

terUnäverdn shcut ezrilKtap hnoc nenie rubstoen mreslttiMeürt mti ruengtabiee eoira.tnrgTa ne„D nehcus lalndresgi vliee iVre,nee dnu ad smus amn eiesn eannchC eiscrsailht näte.inzhse“c lAluz dneniderng sgbrdanlHadnfue ehsti ziKtearpl hntic. „Der deaKr its briet ltleeaft,sug wri wendre nnekei lhSsnuecslcsh ha.n“cme ndU mti dme nugnej hiiPppl ddGeö bhae man nneie peSeirl ,gzudtoaleh der tnszmeuid stvspkipchreie nie skrrtea orseckteVlrl weedrn neök.n Es„ thacm ignrsdaell enekni innS, inh zjtet mti ruwntErenga zu tfc“.üreahernb