Aachen: Alemannia: Erfolgreiches Teambuilding an der Kletterwand

Aachen: Alemannia: Erfolgreiches Teambuilding an der Kletterwand

Für Alemannias Spieler war es eine durchaus willkommene Abwechslung in der intensiven und eher spaßfreien Vorbereitung. Am Mittwochmorgen wurden die Beine trainiert, am Nachmittag war dann mehr die Oberkörpermuskulatur gefragt.

Das Team durfte für knapp zwei Stunden mit ausdrücklicher Genehmigung der Trainer für ein paar Minuten die Bodenhaftung verlieren. Die Mannschaft besuchte die Kletterhalle am Tivoli. „Teambuilding“ nennt sich das Projekt, wenn sich der eine auf den anderen verlassen muss, der ihn in der Kletterwand dann sichert.

Und auch die Trainer versuchten sich durchaus erfolgreich. Am schnellsten überwanden übrigens Kevin Behrens und Viktor Maier die 13 Meter Höhenunterschied. Aus den Angreifern wurden Himmelsstürmer.

(pa)
Mehr von Aachener Zeitung