Aachen: Alemannia: Der Sommerfahrplan steht fest

Aachen: Alemannia: Der Sommerfahrplan steht fest

Der Vorbereitung für die neue Saison steht fest. Alemannias Trainer Fuat Kilic begrüßt seine Spieler am 20. Juni wieder auf dem Platz. Testspiele gegen interessante Gegner sollen die Grundlage für die neue Saison legen. Zur Saisoneröffnung ist ein internationales Turnier geplant.

Am 20. Juni ist es wieder soweit: Fuat Kilic bittet seine Spieler zur Vorbereitung auf die neue Viertliga-Saison.

In den fünf Vorbereitungswochen sind bereits sieben Testspiele gegen interessante Gegner angesetzt. Den Auftakt spielt Alemannia Aachen am 24. Juni um 19 Uhr bei den frischen Bezirksligisten FC Roetgen.

Vier Tage später, am 28. Juni, testet die Alemannia beim Landesligisten Alemannia Mariadorf zur selben Uhrzeit. Desweiteren ist ein Testspiel am 5. Juli angesetzt. Gegner und Uhrzeit sind jedoch noch nicht bekannt. Darauf folgt am drei Tage später ein Test gegen einen alten Bekannten: Die Kilic-Elf spielt um 19 Uhr gegen Regionalliga-Absteiger FC Wegberg-Beeck.

Am 12. Juli spielt die Alemannia gegen KAS Eupen, ebenfalls um 19 Uhr. Der straffe Fahrplan sieht am 16. Juli um 17 Uhr den nächsten Test gegen Roda JC Kerkrade vor. Am 20. Juli testet die Alemannia um 19 Uhr gegen den FC Homburg aus der Regionalliga Südwest.

Die Saisoneröffnung am 24. Juli wird von einem internationalen Turnier begleitet. Die teilnehmenden Mannschaften sind noch nicht bekannt.

Weitere Testpiele sind in Planung und werden zeitnah veröffentlicht. Der erste Spieltag der Saison 2016/17 ist für das Wochenende vom 29. Juli bis 1. August angesetzt.

(red)