1. Sport
  2. Fußball
  3. Alemannia Aachen

Alemannia Aachen: Verein muss Geldstrafe nach Feuerzeug-Wurf bezahlen

Kostenpflichtiger Inhalt: Nach Feuerzeug-Wurf gegen Wuppertal : Alemannia muss Geldstrafe zahlen

Alemannia wird wieder zur Kasse gebeten: Das Sportgericht des Westdeutschen Fußballverbands hat den Verein im schriftlichen Verfahren zu einer Geldstrafe von 1800 Euro verurteilt, 800 Euro davon sind zur Bewährung ausgesetzt.

eDi Sahrkpemcumr nedahte edi Vsimrnsmekoo ebi edr aritPe geeng dne errtpWupela V.S Das Sliep msuets nhecubentrro deerwn, ilew ängdneetseG faus lSeldpefi nolgf.e Im trcihtsbazuZe nvo crheeiirthSscd Jnrö fSreäch rdewu eanlhtegfes,t adss rde istAtsens am mbarrOe vno eimne uFegureze nefgretfo woednr sie. inEe etwiere selahFc eis fau med deSfelpli tel.enagd lmenisanaA rGsfet,üeräcfhsh rtaMin ovm H,feo der alasmd eurq brüe dlSpeflei reeutpgts ,arw mu uaf rde ergeGtübienn uz nch,sceitlh tha edi Stafer re.eitatzkp

rDe rf,reeW der schi tlebruanu uggaZn zu der ebirünT hcfrveaset,f eatht hcis chon nedwhär sed Slisep te.leedmg rW„i rfnepü jttez die eweitrne ehttS,cri ob iwr hin in seeRgrs enhmen ne,“nönk sgat vom .feoH rDe naF hat hcna mde rlfVloa nie snbedsewtieu aodivSnbortte er,eathln asd hcau amsnaenilA loaPileaknf in nBno tlne.ietbah

iteS Sbieognsinna 0512 aht rde nrieVe ehmr sal 200.00 uroE elaznh ms.nüse nI rsdeie asniSo gab se etsrbie adfGrsteeln nahc den elenpiS in chtWeisatend dun raseunheOb.