Alemannia Aachen testet Tom Pachulski und Sven König

Alemannia Aachen : Zwei Trainingsgäste nach dem „Badetag“

Die Saison ist erst ein paar Tage alt, aber Alemannia ging schon baden. Nach den ersten Trainingseinheiten bei zuweilen tropischen Bedingungen, hatte Trainer Fuat Kilic „Abwechslung“ auf den Stundenplan geschrieben.

Die Mannschaft reiste nach Düren, um dort ein paar vergnügliche Stunden beim Wasserski zu erleben. Auch Kilic stand auf den Brettern, die die Welt zuweilen bedeuten. Zumindest vorübergehend.

Nicht mit nach Düren war Baboucarr Gaye gereist. Der 21-Jährige hatte am Wochenanfang erneut am Tivoli mittrainiert. Verpflichtet wird er aber nicht, so dass die Fahndung nach einem weiteren Torwart weiterläuft. Nächster Casting-Gast ist ab Freitag Tom Pachulski. Der 22-Jährige lief in der letzten Saison immerhin 21 Mal für den Regionalligisten ZFC Meuselwitz auf.

Pachulski ist nicht der einzige Testspieler. Auch Sven König, 23, hat eine Einladung erhalten. Der Angreifer, der in der Jugend für Siegen und Bielefeld unterwegs war, kickte in den letzten Teams für unterschiedliche Mannschaften in den USA.

Weiterhin Trainingsgäste bei Alemannia, das am Freitag vom Wasser wieder auf den Platz zurückkehrt, sind Torwart Denis Jansen (SV Breinig) und Angreifer Niklas Valerius (SV Eilendorf).

(pa)
Mehr von Aachener Zeitung