Aachen: 1:0 gegen Oberhausen: Alemannia siegt im Verfolgerduell

Aachen: 1:0 gegen Oberhausen: Alemannia siegt im Verfolgerduell

Alemannia Aachen hat am 23. Spieltag der Regionalliga West das Heimspiel gegen Rot-Weiß Oberhausen mit 1:0 (0:0) gewonnen.

Im 80. Aufeinandertreffen der beiden Traditionsclubs entwickelte sich ein enges und umkämpftes Spiel, das jedoch in Hälfte eins wenig offensive Höhepunkte zu bieten hatte. Rückkehrer Daniel Engelbrecht hätte Aachen bereits in der 11. Minute in Führung bringen können, der Stürmer scheiterte jedoch freistehend an Oberhausens Keeper Udegbe. Mit 0:0 ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste offensiv immer besser zur Geltung, doch just in der Oberhausener Drangphase fiel das 1:0 für die Alemannia, als Tobias Mohr den Ball nach einer Ecke per Volley-Schuss im langen Eck unterbrachte (67.).

Bis auf einen Pfostenschuss (80.) kam Oberhausen jedoch kaum noch gefährlich vor das Aachener Tor, und nach einer turbulenten Schlussphase - der Oberhausener Patrick Bauder musste nach einer Tätlichkeit vom Feld - ging die Alemannia letztendlich verdient als Sieger vom Platz.

Mit dem zweiten Ausrufezeichen nach dem Unentschieden bei Spitzenreiter Mönchengladbach II überholt Aachen den Kontrahenten aus dem Ruhrgebiet und springt mit nun 34 Punkten auf den vierten Platz der Tabelle.

(mvb)
Mehr von Aachener Zeitung