1. Sport
  2. Fußball
  3. 1. FC Köln

Leverkusen: Leverkusen peilt im Derby gegen Köln dritten Sieg in Serie an

Leverkusen : Leverkusen peilt im Derby gegen Köln dritten Sieg in Serie an

Bayer Leverkusen will sich im Kampf um die Champions-League-Plätze in der Fußball-Bundesliga nicht abschütteln lassen. „Das ist eine Riesenchance, jetzt erstmals drei Siege in Serie zu schaffen”, sagte Bayer-Coach Heiko Herrlich vor dem Rheinderby am Sonntag (15.30 Uhr) beim Tabellenletzten 1. FC Köln.

Zuletzt konnte die Werkself Wolfsburg (2:1) und Mönchengladbach (2:0) bezwingen. Herrlich erwartet auch in Köln ein intensives Match. „Es wird ähnlich sein wie in Hamburg oder Wolfsburg, da sind wir auch auf zwei hart spielende Gegner getroffen. Aber die Mannschaft hat sich da jeweils gut behauptet”, meinte der Trainer.

Angesichts der Tabellensituation warnt Herrlich sein Team vor Übermut: „Die Kölner sind ein absolut ernstzunehmender Gegner. Ich habe ihr Spiel in Bremen gesehen und nie den Eindruck gehabt, dass da zwei Teams auf dem Platz stehen, die um den Klassenerhalt kämpfen.” Ob Kapitän Lars Bender (Leistenprobleme) auflaufen kann, soll sich kurzfristig entscheiden.

Den Kölnern helfen in ihrem verzweifelten Kampf gegen den Abstieg nur Siege weiter. „Wir haben Endspiele ausgerufen, um die Spiele anzugehen wie Endspiele. Von den Punkten ist es immer noch möglich”, erklärte FC-Trainer Stefan Ruthenbeck. Obwohl die Geißböcke in den zurückliegenden Wochen viele Rückschläge verkraften mussten und die Distanz zum Relegationsrang 16 nicht verringern konnten, will Ruthenbeck die Hoffnung aufrecht halten: „Wir müssen lernen, Dreck zu fressen. Die Mannschaft hat gut trainiert und zieht mit. Wir geben nicht auf.”

(dpa)