Vor Duell: Kölner Trainer Anfang lobt Entwicklung bei Ex-Club Kiel

Vor Duell : Kölner Trainer Anfang lobt Entwicklung bei Ex-Club Kiel

Markus Anfang, Trainer des Fußball-Zweitligisten 1. FC Köln, sieht seinen früheren Club Holstein Kiel auf einem guten Weg.

„Ich finde es toll, wie sich ein kleiner familiärer Verein weiter entwickelt. Sie sind stabil in der Zweiten Liga und können vielleicht auch oben angreifen“, sagte Anfang vor dem Duell gegen die Norddeutschen am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) in Köln.

Gegen Kiel will der Tabellenführer mit dem fünften Sieg in Serie in die finale Saisonphase starten. „Der April kann ein sehr wichtiger Monat für uns werden. Da können wir sehr viel gewinnen. Ich hoffe, meine Jungs wollen das“, meinte der Trainer am Freitag. FC-Angreifer Simon Terodde, der zuletzt wegen einer Mandelentzündung pausieren musste, steht wieder zur Verfügung.

Anfang hatte die Kieler in der Vorsaison als Zweitliga-Aufsteiger überraschend auf Platz drei geführt, war dann aber in der Relegation zur Bundesliga an Wolfsburg gescheitert. „Wir haben eine gute Basis hinterlassen, auf der gut aufgebaut wird“, sagte Anfang, der zu dieser Saison nach Köln gewechselt war. Vor dem 27. Spieltag hat Kiel fünf Punkte Rückstand auf den dritten Platz.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung