1. Sport
  2. Fußball
  3. 1. FC Köln

Aachen: Kein Sieg für 1. FC Köln bei zwei Testspielen

Aachen : Kein Sieg für 1. FC Köln bei zwei Testspielen

Natürlich sollte man Testspiele nicht überbewerten, wirklich aussagekräftig sind sie kurz nach Beginn der Vorbereitung nicht. Dennoch dürfte sich Fußball-Zweitligist 1. FC Köln ein bisschen mehr erhofft haben als ein Unentschieden und eine Niederlage aus den Partien gegen die Regionalligisten Bonner SC und Wuppertaler SV.

Wie hatte der neue Trainer Markus Anfang zu Beginn der Vorbereitung gesagt? „Die Mannschaft braucht Erfolgserlebnisse.“

2900 Zuschauer in Bonn und 5121 in Wuppertal sahen jedoch, dass der FC noch so seine Probleme hat. Nicht sehr dynamisch in der Offensive, mitunter schläfrig in der Defensive. Bis auf WM-Teilnehmer Jonas Hector sowie die verletzten Marco Höger, Jhon Cordoba, Niklas Hauptmann und Milos Jojic kamen alle Spieler zum Einsatz. In Wuppertal fehlte Louis Schaub, der sich in Bonn eine Sprunggelenkverletzung zugezogen hat.

In Bonn erzielte Hashimoto den Siegtreffer (61.), für den FC traf nur Marcel Risse — die Latte. In Wuppertal sorgte Sehrou Guirassy zwar nach einem feinen Pass von Vincent Koziello, Kölns bestem Spieler, für den Führungstreffer (32.), doch nach Treffern durch Ginio Windmüller (59.) und Kamil Bednarski (61.) verhinderte erst ein WSV-Eigentor kurz vor Schluss die Niederlage.

(red)