1. FC Köln baut Tabellenführung durch 4:0 gegen Kiel aus

4:0 über Holstein Kiel : 1. FC Köln baut Tabellenführung mit Kantersieg aus

Der 1. FC Köln hat die Gunst der Stunde genutzt und die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga ausgebaut. Inspiriert durch die Punktverluste der Verfolger am Tag zuvor, gelang dem Team von Trainer Markus Anfang am Sonntag beim 4:0 (2:0) über Holstein Kiel ein weiterer Schritt Richtung Wiederaufstieg.

Dank der Tore von Simon Terodde (22. Minute), Jonas Hector (26.), Jhon Cordoba (46.) und Anthony Modeste (90.+1) vor 50 000 Zuschauern im ausverkauften Rhein-Energie-Stadion liegen die Kölner sieben Spieltage vor dem Saisonende drei Zähler vor dem HSV und sieben Punkte vor Union Berlin. Zudem haben sie bisher ein Spiel weniger bestritten als die beiden Konkurrenten.

Die Gastgeber übernahmen von Beginn an die Regie. Der 27. Saisontreffer von Terodde und das für einen Defensivspieler wie Hector mit bemerkenswerter Raffinesse erzielte 2:0 spiegelten das Kräfteverhältnis auf dem Platz wider. Bei einem vom Kieler Schlussmann Kenneth Kronholm parierten Foulelfmeter (41.) verpasste Terodde die Chance zur frühen Vorentscheidung.

Doch Sturmpartner Cordoba beseitigte mit seinem 13. Treffer schon kurz nach der Pause die letzten Zweifel. Der eingewechselte Modeste setzte den Schlusspunkt. Für die Kieler war es die bereits dritte Niederlage in den vergangenen vier Partien.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung