1. Sport

Düren: Evivo Düren erwartet starke Volley Dogs Berlin

Düren : Evivo Düren erwartet starke Volley Dogs Berlin

Evivo Düren ist gewarnt: Die Volley Dogs Berlin, Gegner im Bundesliga-Heimspiel am Samstag in der Sporthalle Burgau (Anpfiff: 19.30 Uhr), schrammten am vergangenen Sonntag beim 2:3 gegen Vizemeister VfB Friedrichshafen nur hauchdünn an einer Sensation vorbei.

Vor allem die Art und Weise, wie die Berliner gegen die Sechs von Bundestrainer Stelian Moculescu aufspielte, ließ die gesamte Liga aufhorchen.

„Wir müssen die Partie superernst nehmen”, warnt Dürens Coach Bernd Werscheck eindringlich vor den routinierten, abgezockten Spielern von der Spree, deren Stärken eindeutig im taktischen Bereich liegen.

„Wenn wir Platz sechs und damit die Meisterrunde erreichen wollen, dürfen wir uns keinen Ausrutscher erlauben.”

Noch freilich ist offen, ob Werscheck gegen die noch sieglosen „Hunde” die beste Sechs aufs Feld schicken kann. Routinier Sven Anton, zuletzt die große Stütze im Dürener Spiel, laboriert an einer fiebrigen Grippe.

Müsste der Angreifer passen, würde Martin Bulst in die Anfangsformation zurückkehren.

In der Annahme hingegen scheint Sven Dick zurzeit neben Libero Till Lieber die besseren Karten im Vergleich mit Bulst zu haben, auch wenn der 21-Jährige am letzten Samstag bei der SG Eltmann im Angriff nicht so recht überzeugen konnte.