1. Sport

Aachen: EM-Tickets werden bei der Reit-DM vergeben

Aachen : EM-Tickets werden bei der Reit-DM vergeben

„Ich habe vorsichtshalber mal ein Mützchen gekauft und eingepackt. In Gera werde ich mich mit dem Bundestrainer beraten.” Nadine Capellmann grinst, doch ihr Einkauf von Ohrenschützern, die man sonst eher bei Springpferden sieht, hat einen Hintergrund.

Beim CHIO Aachen war Elvis ein Insekt ins Ohr geflogen, und der Fuchswallach hatte zu Beginn der Kür mit dem Kopf geschlagen, was wertvolle Punkte kostete. Das soll sich bei der morgen in Gera beginnenden Reit-DM nicht wiederholen, denn neben den Medaillen werden auch die EM-Tickets vergeben.

„Elvis ist gut in Form”, peilt die Aachenerin - aus der Kaiserstadt ist zudem Alexandra Simons-de Ridder mit Wellington am Start - klar eine Medaille an. In der Dressur wird die Vergabe der EM-Tickets spannend, denn erstmals in dieser Saison wird auch Team-Weltmeisterin Heike Kemmer ihren Bonaparte präsentieren. Isabell Werth und Nadine Capellmann können sicher schon für Turin Ende August planen, doch dahinter ist noch alles offen.

Ganz anders sieht es bei den Springreitern, denn mit der Erteilung der Dispens für Küchengirl, Cöster, Shutterfly und Goldfever, den Pferden der siegreichen Aachen-Equipe, hat Bundestrainer Kurt Gravemeier seine Entscheidung für die EM Mitte August in Mannheim getroffen.

Marcus Ehning und Christian Ahlmann werden in Gera trotzdem mit Zweitpferden starten, Meredith Michaels-Beerbaum verzichtet ganz, und Ludger Beerbaum wird nur in der Youngster-Tour antreten. Gesucht wird bei der DM, die damit zu einer Meisterschaft zweiter Klasse wird, nur noch das Ersatzpaar. Erster Anwärter dürfte Doppel-Europameister Marco Kutscher sein, der seinen Titel in Mannheim aber eher nicht verteidigen darf.