1. Sport

Kommentar zum Hamburger SV: Die späte Quittung

Kostenpflichtiger Inhalt: Kommentar zum Hamburger SV : Die späte Quittung

Desolate Leistungen kennt man vom Hamburger SV seit Jahren. Insofern kann das 1:5-Debakel gegen den SV Sandhausen niemanden wirklich überraschen. Doch etwas ist neu.

euN tis etis erdi Sassoi,n dass dre VSH shic tdmai zrmtdoet hicnt hemr am ssulhcS rbüe eid ileZlniie etnert .knan iDe roeitldehw psesretav ckrRhküe ni edi nseudBlagi its frü edn eiegntnis Dion eein orectlsihp lgB.amea Arbe lchttilze rnu eid shcleiog enzqnKeosu und äpset nututigQ für easnghjlaer es,eMgnamstainm asd ruhdc vlie üclGk sbi 7012 cshieatrk wender tknno.e

sDa üGklc ist nun gglniüedt uhube.gtacfar nUd nnad töbtnegi edr SVH hceensdanni hmre las eeni slpeelnroe -KRukaladri dnu ieenn aiStaisobltr eiw Dieret kHcengi auf der rTrek,bainan mu eiens eZile zu .ernhceire bO re isdees erhM ni erd ndkeonmem Siosan denfin ?wrdi chNa nde Efhargeurnn erd enagnvnrege eaJhr sit dsa rhme asl zfwtielfa.he