1. Sport
  2. CHIO

Aachen: Turnierwoche beginnt ganz traditionell

Aachen : Turnierwoche beginnt ganz traditionell

So herrlich vertraut: Der Geruch von frisch gemähtem Gras, Pommesbude und natürlich - Pferden. So herrlich vertraut auch der Kies auf den Wegen, die weiße Zeltstadt und Aachener, wohin man blickt. Denn es gehört zur guten Tradition, dass die Turnierwoche mit dem Soerser Sonntag beginnt. Es gehört eben dazu, dass man sich hier trifft, der Papa ein Bierchen trinkt, das Töchterchen ein Eis bekommt und die Mama sich nicht zwischen dem Paschima-Schal und den Lederstiefeln entscheiden kann. Auch an diesem Sonntag zog es wieder viele Familien in die Soers.

oS lrrchehi rvurtaet uac,h sdsa ide enntte nrredO in den gnünre aekJcn rmmei alm eewrid edn geW frü nei fPdre arbpseern smns.eü oS stnedna nadn uach hlrahziece eescBhur ma ogSnnat orv dme ggnaZu mzu troasisuDndrse dnu hwnnäet ihsc in ernie ieragertdn ubpe.srrApsea uNr dleire rwa esdi hnict red .Flal Das at,ndioS ni emd red echisnköemo Gostetiesdnt in eiwgenn eintnuM beginenn ll,otes rwa sbi ufa edn etetzln zatlP ltegbe ndu sbestl eGtäs itm trsrentEnatkiti rüf dsa niteeoigVlr anemk hctin ehmr cruhd. a„sD ist lanumn ide laufAge edr huwrFeeer. 5000 dins drni nud wri nrüdfe nmneneida mhre ,sseiiannhl”en krrälte inoluCser eTihsv onv edr VRAL Syucre.ti eDi nitmese naehmn se leangses, ldtheecnerns eiertw muz naLoredd,f seahucnt chsi dsa gamrrmPo sde ismkrnutzoetAns an dun negenßo dei hirhrlec rteuavetr mse-tuRrnäprterot.Aeihi gnaoeS„l wir lohcess rW,tete lhsscoe Plbmuiku und elhcos ntseEv in der esoSr a,hebn sit mri um ned RLVA ichtn ”ab,ng tsga larC ne,gMbleuehr PnVsdäri-tezei esd rnneegrs.e-eacR-ineAnseeh-nbLrurVa Dsas edr IHCO tim ned enetsr mttpäeWnkfe ertbsie gFeairt eoebngnn ,hat östrt rieh dn.iemnena So sti es manunl do.arnitTi