Aachen: Nicola Ströh verabschiedet sich in Aachen

Aachen: Nicola Ströh verabschiedet sich in Aachen

Nicola Ströh sagt „tschüss”. Die 28-jährige Hamburgerin zieht sich aus dem internationalen Turniersport zurück. Verabschiedet wird die Voltigiererin am Samstagnachmittag im Rahmen des Aachener Turniers.

Hier hatte die Weltmeisterin von 2004 im vergangenen Jahr einen Doppel-Sieg gefeiert, im Einzel und beim erstmals ausgetragenen Nationenpreis mit dem Team.

Kai Vorberg (Köln, 27), der wie Ströh im vergangenen Jahr zum Nationenpreis-Team gehörte und sein Einzel gewann, führt das deutsche Team auch bei den heute in der Aachener Albert-Vahle-Halle um 9 Uhr beginnenden Prüfungen an.

125 Starter aus zwölf Nationen mit 42 Pferden, die um eine Gesamtdotierung von 25.000 Euro kämpfen, wurden für das Turnier gemeldet.

Mehr von Aachener Zeitung