1. Sport

Aachen: Aachener Sextett startet in die Ironman-WM

Aachen : Aachener Sextett startet in die Ironman-WM

Am Samstag ist es soweit: In Kona auf Big Island, der Hauptinsel von Hawaii, starten die Ironman-Weltmeisterschaften, für die sich auch sechs Athleten aus der Region qualifizierten: Kristina Ziemons, Steffi Jansen, Nora Honke, Thomas Schulte, Christian Decker und Markus Ganser.

Das Sextett hat fleißig unter den auf Hawaii herrschenden Bedingungen trainiert und auch die Wettkampfstrecken genau erkundet. Erst einmal mussten alle Sportler sich an die hohen Temperaturen und die hohe Luftfeuchte gewöhnen — auch die Aachener Starter, die sich von Tag zu Tag besser auf die Bedingungen einstellten. Ein besonderes Erlebnis ist das tägliche Schwimmen im Pazifischen Ozean, allerdings fällt es den Wettkampf-Teilnehmern schwer, hier seine Meter einfach herunter zu schwimmen, denn man fühlt sich wie im Aquarium bei den vielen bunten Fischen.

In der Vorbereitung durften die sechs Aachener dafür noch ein Auge habe, doch am Samstag müssen sie sich aufs Schwimmen konzentrieren. Nach der Athletenbesprechung wurde am Freitag bereits das Rad eingecheckt.

Hawaii ist untrennbar mit dem Ironman verbunden, der Königsdisziplin des Triathlons. 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren, 42,195 Kilometer Laufen — höllische Strapazen vor paradiesischer Kulisse. im Mekka des Ausdauersports, dem Wimbledon der Triathleten, gehen über 2000 Sportler an den Start.

(ag)