1. FC Köln verpflichtet Abwehrspieler Toni Leistner

Bundesliga : 1. FC Köln verpflichtet Toni Leistner

Der 1. FC Köln hat Abwehrspieler Toni Leistner verpflichtet. Der 29-Jährige kommt auf Leihbasis vom englischen Zweitligisten Queens Park Rangers und soll vorerst bis zum Saisonende in Köln bleiben.

Der Bundesligist sicherte sich eine Kaufoption für den Innenverteidiger. „Toni kommt topfit zu uns. Er ist ein schneller und robuster Spieler, extrem kopfball- und zweikampfstark. Mit diesen Qualitäten hat er sich innerhalb kürzester Zeit in England als Stammspieler etabliert und als Kapitän Verantwortung übernommen“, sagte FC-Geschäftsführer Horst Heldt.

In London kam der in Dresden geborene Leistner in dieser Saison auf 22 Einsätze. Zwischen 2014 und 2018 hatte er über 100 Spiele für den 1. FC Union Berlin in der 2. Bundesliga bestritten.

Innenverteidiger Lasse Sobiech wird derweil bis zum Saisonende an den belgischen Erstligisten Royal Excel Mouscron ausgeliehen. „Lasse kam bei uns zuletzt kaum zum Einsatz. Deshalb ist der Wechsel genau der richtige Schritt“, sagte Heldt über den 29-Jährigen, der seit Sommer 2018 in Köln unter Vertrag steht.

(dpa)